73.2% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe! Ab sofort gibt es für aktive Beteiligung am Maddraxikon Punkte, mit denen Du Dir exklusive Belohnungen verdienen kannst!

  

James Dubliner

Aus Maddraxikon
Zur Navigation springen Zur Suche springen

James Dubliner war Prime der Community Salisbury und Vater von James Dubliner Jr.. Er war ein Nachfahre von Harold Dubliner.

Beschreibung

Er war ein kleiner drahtiger Mann mit grauen Augen und einem gelblichem, lederhäutigen Gesicht. Er hatte eine hohe Stimme und sprach schnell und kraftvoll. (MX 18)

Geschichte

James Dubliner wurde 2343 geboren.

Bis 2469 war er Octavian für Ordnung und Innere Sicherheit.

2461 wollte er eine EWAT-Expedition aufs Festland leiten, wurde aber schwer krank, so dass der Prime Leonard Gabriel beschloss, selbst die Führung zu übernehmen. Durch unglückliche Umstände verlängerte sich die Expedition um Jahre. Ende 2462 übernahm Dubliner von Richard Duncan die Regierungsgeschäfte, nachdem dieser einen schweren Herzanfall erlitten hatte.

Danach entschied er den Kampf um den 2467 frei gewordenen Posten gegen Michael Duncan des Prime für sich und wurde Prime der Community Salisbury. Kurz darauf berief er Leonard als Berater ohne Stimmrecht ins Octaviat zurück. Michael Duncan wurde Militäroctavian nach dem Tod seines Vaters.

2477 verweigerte James Dubliner eine Suchexpedition nach der verschollenen Canduly Reesa. Während Leonard Gabriel dies offenbar akzeptierte, konnte Rulfan mit der Entscheidung nicht leben, stahl den EWAT SCOUT XII und verließ die Community, um zum Festland zu fahren. (HC 14)

Im Jahr 2516 befehligte er eine heldenhafte Abwehrschlacht gegen die Nordmännern, denen es unter der Führung des Kriegsmeisters Kaikaan gelang, bis zum Haupttor der Community Salisbury zu kommen. Über Stunden verteidigte er unter Einsatz seines eigenen Lebens bis zur Ankunft der Verstärkung aus London mit 48 Mann das Tor, wobei 2000 Nordmänner durch die LP-Gewehrkaskaden und EWAT-Abwehrfeuer ums Leben kamen, während die Community "nur" insgesamt 14 Mann verlor - darunter auch James Dubliner persönlich. Sein Nachfolger wurde Leonard Gabriel. (MX 18)