74.4% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe!

  

Holo-Funkanlage

Aus Maddraxikon
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Holo-Funkanlage ist ein Kommunikationsgerät der Kasynari.

Beschreibung

Die Funkanlage besteht in der Regel aus einem dünnen Kunststoffpanel in Form eines großen, dunklen Rahmens, auf dem das holografische Abbild des Gesprächspartners projiziert wird. Die Bedienelemente sind in die holografische Fläche integriert. Die Bildqualität ist extrem hoch, so dass man glauben könnte, dem anderen wirklich gegenüberzustehen. (MX 468)

Auf dem Ringmond werden auch kleine Varianten der Funkanlage genutzt. In die Stirnseite von Schreibtischen ist ein Projektor eingebaut, der mit der Funkanlage verbunden ist. Bei einem Anruf wird das holografische Bild des Gesprächspartners nach oben abgestrahlt. (MX 468)

Geschichte

Auf Novis befanden sich im Jahr 2547 (gerechnet nach Erdzeit) nur zwei Modelle der großen Funkanlage in den Verwaltungsgebäuden. Ratsmitglied Inchorla hatte die kleine Variante in ihrem Schreibtisch verbaut. (MX 468)