Am Mittwoch findet ab 19 Uhr der XVI. Maddrax-Stammtisch CHATDRAX im Zwiebelfisch statt! Es wird (außer einem kompatiblen Browser) nichts weiter benötigt! Schaut einfach mal rein und klickt auf den Link zum Zwiebelfisch! Die Nominierungen für die Goldene Taratze 2022 werden an diesem Abend live bekannt gegeben! Jetzt noch schnell Hefte bewerten um Deine Lieblingsromane aus 2021 für den Preis zu nominieren!

Hohe Kolk

Aus Maddraxikon
Version vom 18. Februar 2020, 13:58 Uhr von Felsenpinguin (Diskussion | Beiträge) (Kategorie geändert: Gebäude in Rumänien --> Gebäude in Euree)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Hohe Kolk ist eine Burg in Rumänien am dem Fluß Trotus.

Geschichte

Die Hohe Kolk wurde 1457 erbaut. Die Bewohner eines nahegelegenen Dorfes nannten sie Omie Corbi (Tausend Raben), weil Hingerichtete, die an die Mauern gehängt wurden, diese Vögel in Scharen anlockten. Sie stand nach der Kometenkatastrophe lange Zeit leer und verfiel.

2521 wurde sie von den Daa'muren als Versteck für Daa'tan und Ann Drax genutzt. (MX 136)