71.1% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe!

  

Hilfe:Was das Maddraxikon nicht ist

Aus Maddraxikon
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Handbuch  →   Richtlinien



Was das Maddraxikon nicht ist, erklärt sich zugleich durch das, was es ist:

Das Maddraxikon ist ein freies Online-Nachschlagewerk nach dem Wiki-Prinzip, das alle Fakten der Maddrax-Heftserie sowie ihrer Ablegerprodukte erfassen und für Recherchezwecke anbieten soll. (Einleitungssatz auf der Seite Maddraxikon)

Daraus folgt: Alles, was nicht in der oben beschriebenen Weise mit der Romanserie Maddrax zu tun hat, gehört nicht ins Maddraxikon. Im Zweifelsfall kann man sich auf den Diskussionsseiten mit anderen Benutzern darüber austauschen.

Deshalb kann das Maddraxikon bestimmte, andere Dinge nicht sein. Hier sind Punkte aufgeführt, die in Beiträgen falsch gemacht oder missverstanden werden können. Wie man hingegen einen schönen, passenden Artikel für das Maddraxikon verfasst, steht hier.

  1. Das Maddraxikon ist kein Wörterbuch. Es ist nicht die Aufgabe einer Enzyklopädie, gängige Wörter zu erklären. Ein eigener Eintrag ist gerechtfertigt, wenn der Begriff in der Maddrax-Serie etwas anderes bedeutet als in der realen Welt. Unbedingt sollte jeder Artikel mit einer guten Definition oder einer klaren Beschreibung des Themas beginnen.
  2. Das Maddraxikon ist nicht die Wikipedia. Ein Artikel muss darum immer einen eindeutigen Bezug zu Maddrax haben und sich hauptsächlich mit Aspekten beschäftigen, die in der Serie vorkommen.
  3. Das Maddraxikon ist keine Linksammlung. Manchmal ist es sinnvoll, Links zu den verwendeten externen Quellen anzugeben; exzessive Linklisten sind jedoch nicht erwünscht (außer auf der Fandom-Seite).
  4. Das Maddraxikon ist kein Ort für persönlich gefärbte Essays oder Fan-Seiten. Artikel sollten sachlich, objektiv und in enzyklopädischem Stil geschrieben sein.
  5. Das Maddraxikon ist keine Sammlung von Quellen wie ganzer Bücher beziehungsweise Heftromane. Reine Inhaltszusammenfassungen sind jedoch erwünscht.
  6. Das Maddraxikon ist keine Bildergalerie. Das Anlegen und die Inhalte von Bildergalerien wurden in einer Diskussion festgelegt.
  7. Das Maddraxikon ist kein Diskussionsforum und kein Chat-Raum. Man kann und soll zwar auf den Benutzer- und Diskussionsseiten Fragen, die Artikel betreffen, klären, jedoch soll dabei das Ziel – eine Enzyklopädie zu erstellen – nicht aus den Augen verloren werden.
  8. Das Maddraxikon ist kein Webspace-Provider für private Homepages. Die persönlichen Seiten der Maddraxikaner dienen dem Zweck, an der Enzyklopädie zu arbeiten.
  9. Das Maddraxikon dient nicht der Theoriefindung, sondern der Theoriedarstellung. In ihr sollten weder Theorien oder Spekulationen aufgestellt noch neue, serienfremde Begriffe etabliert werden. Ebenso unerwünscht sind nicht nachprüfbare Aussagen. Ziel des Enzyklopädieprojektes ist die Zusammenstellung bekannten Wissens.
  10. Ein Artikel sollte keine Stichpunktsammlung oder reine Faktenauflistung sein. Statt dessen sollte er – in ganzen Sätzen verfasst – dem Leser ermöglichen, das Thema zu verstehen. Wenn du eine Liste von Schlagworten antriffst, wo eigentlich ein Artikel stehen sollte, formuliere die Inhalte aus. Artikel, die nur oder zum größten Teil aus einer Liste bestehen, sind in der Kategorie Listen einzusortieren. Das Format an sich ist jedoch kein Grund zum Löschen eines Artikels.
  11. Das Maddraxikon ist kein Ort, um seine eigenen Vorstellungen umzusetzen, sondern ein Ort, an dem gemeinsam Inhalte geschaffen werden. Bitte auch beim Löschen bedenken, ob es nicht erhaltenswerter Inhalt ist.

Was kann eine Regelverletzung zur Folge haben?

  • Jemand schreibt den Artikel um.
  • Jemand wandelt den Artikel in eine Weiterleitung um. Die Versionsgeschichte bleibt dabei erhalten.
  • Der Artikel wird nach Eintrag und Diskussion auf der Seite Kategorie:Löschkandidaten inklusive seiner Versionsgeschichte gelöscht.
  • Bei wiederholtem Missbrauch kann die IP-Adresse oder das Benutzerkonto gesperrt werden.



Handbuch  →   Richtlinien