Das Maddraxikon wünscht Lucy Guth alles Gute zum Geburtstag!

73.8% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe! Ab sofort gibt es für aktive Beteiligung am Maddraxikon Punkte, mit denen Du Dir exklusive Belohnungen verdienen kannst!

  

Hairik

Aus Maddraxikon
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Hairik war ein Häuptling der Nordmänner

Beschreibung

Er war groß, rothaarig und trug die Haare in einem Zopf.

Geschichte

2514 war er an einer Expedition beteiligt, die die norddeutsche Küste auskundschaftete. (HC 2)

Er führte im Jahr 2516 einen Angriff auf die norddeutsche Küste, nachdem er zuvor bereits die Dreizehn Inseln angegriffen hatte.

Mit etwa 500 Mann und acht Raddampfern fuhr er bis nach Laabsisch, wo er die Bewohner eines kleinen Bunkers töten ließ, ebenso wie die Mitglieder einer EWAT-Expedition der Londoner Community.

Deren Commander, Eve Carlyle, ließ er gefangen nehmen, vergewaltigte und folterte sie und entlockte ihr das Geheimnis um die LP-Gewehre, von denen er zwei erbeuten konnte. Eines stahl ihm Matthew Drax aus dem Lager, das zweite benutzte er persönlich beim Angriff auf Laabsisch und erlangte damit einen nicht unerheblichen waffentaktischen Vorteil. Trotzdem gelang es den Einwohner von Laabsisch drei Raddampfer in Brand zu stecken. Einer explodierte, da er Munition geladen hatte. Ein weiterer wurde von Matthew Drax, Lodar und seinen Kriegern erobert. Hairik verfolgte sie mit den beiden noch restlichen unbeschädigten Raddampfern und erlitt so sein tödliches Schicksal: ein LP-Gewehr wurde von den Verfolgten zur Selbstzerstörung gebracht, die Atomexplosion pulverisierte Hairik, seine Krieger und Raddampfer. (MX 10)