71.1% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe!

  

Groooar: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Maddraxikon
Zur Navigation springen Zur Suche springen
(→‎Beschreibung: + Quellenangabe, 2. Satz entfernt (spekulativ))
 
Zeile 22: Zeile 22:
 
[[Kategorie:Verstorbene Personen|Groooar]]
 
[[Kategorie:Verstorbene Personen|Groooar]]
 
[[Kategorie:Tierische Individuen|Groooar]]
 
[[Kategorie:Tierische Individuen|Groooar]]
 +
[[Kategorie:Zeitreisende]]
 
[[Kategorie:MX 502]]
 
[[Kategorie:MX 502]]

Aktuelle Version vom 29. November 2019, 17:13 Uhr

Groooar war eine Netaratze aus New Mexiko. Er wurde 2549 durch eine astrophysikalische Katastrophe ins Jahr 1947 versetzt.

Beschreibung

Groooar konnte die Sprache der Menschen verstehen und auch sprechen. (MX 502)

Geschichte

Einst war Groooar ein Taratzenkönig gewesen. Allerdings war er von einem anderen, jüngeren Taratzenkönig herausgefordert worden, welcher ihn besiegt hatte. Nach dem Kampf war er von seinem Rudel in der Wüste zurückgelassen worden, welches davon ausging, dass er seine Verletzungen nicht überleben würde. Doch Groooar hatte überlebt, sich eine Höhle gegraben und dann als Einsiedler gelebt, bis er sich in eine Netaratze verwandelte. (MX 502)

Der nachfolgende Abschnitt beschreibt die Handlung in einer Parallelwelt!

Nach dem von den Pancinowa ausgelösten Phänomen gerieten er und Grey vom Jahr 2549 in das Jahr 1947, blieben jedoch beide in Roswell. Groooar und Grey begegneten sich, als die Taratze gerade mehrere Schafe gerissen hatte und diese fraß. Groooar schlug ihn bewusstlos, und trug ihn zu seiner Höhle. Dabei erzählte er ihm von sich, kündigte jedoch auch an, ihn später fressen zu wollen.

Während Grey gefesselt und bewusstlos in Groooars Höhle lag, war dieser unterwegs zur Farm von William „Mac“ Brazel. Er brach in den Hühnerstall ein und raubte dort mehrere Hühnereier. Als der Gehilfe Paco ihn sah, kam es sofort zu einem Kampf, und Groooar konnte ihn mühelos überwältigen. Marge Brazel macht jedoch ihren Ehemann darauf aufmerksam, dass sich im Stall ein Bär aufhalten könnte. Groooar versteckte sich zuerst, während William Brazel seinen Spuren folgte. Der Farmer erkannte, dass die Kreatur, die er jagte, zu klug für einen Bären war, und dass seine Fußspuren eher denen einer Ratte ähneln, auch wenn sie erheblich größer waren.

Groooar griff erneut die Farm an, drang in das Haus ein und verletzte dabei Paco erheblich. Gerade als er ihn fressen wollte, tauchte Marge Brazel wieder auf und schoss mehrmals auf ihn, sodass er verletzt floh. Die Schüsse hörend, kehrte William Brazel umgehend zurück und möchte zuerst nicht glauben, dass eine riesige Ratte der Angreifer gewesen sein soll, verfolgte dann aber doch dessen Spur. Widerwillig beeindruckt, wie weit Groooar sich mit so schweren Verletzungen davonbewegen konnte, betrat Mac Brazel seine Höhle.

Groooar bemerkte ihn vorher und stellte sich zum Kampf. Unter normalen Umständen hätte er ihn leicht besiegt, doch geschwächt vom Blutverlust war Groooar zu langsam, sodass der Farmer seinem Hieb ausweichen konnte. Anschließend tötete Mac Brazel die Taratze und fand kurz darauf auch den bewusstlosen Grey vor. Er lud beide Körper auf seinen Wagen, deckte sie mit einer Plane ab und fuhr zum örtlichen Sheriff, mit der Bitte das Militär zu kontaktieren.

Dieses rückte an, nahm Grey und Groooars Leiche mit, ebenso wie die Trümmerstücke von Greys Luftschiff. Groooars Leiche bezeichneten sie als Tierkadaver und untersuchen sie. Dabei erwies sich, dass Groooar auf keinen Fall ein Außerirdischer war, sondern eine mutierte, aber irdische Ratte, deren Herkunft auf die Atombombentests von 1945 geschoben wurde. Was letztlich aus seiner Leiche wurde, ist unbekannt, aber man kann spekulieren, dass sie eingefroren wurde, ähnlich wie Greys Leiche. (MX 502)