74.78% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe! Ab sofort gibt es für aktive Beteiligung am Maddraxikon Punkte, mit denen Du Dir exklusive Belohnungen verdienen kannst!

  

Graagone

Aus Maddraxikon
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ein Graagone (plur. Graagonen) ist ein Tyrannosaurier aus der Parallelwelt der Sauroiden.

Beschreibung

Ein Graagone ist ein fast acht Meter langer Saurier mit sehr widerstandsfähiger Lederhaut. (MX 508)

In der Welt der Sauroiden sind Graagonen eine aussterbende Spezies. Sie werden in einem Reservat im Zentrum von Rhaaka gehalten. (MX 504)

Geschichte

Eines Tage wurde ein Teil von Rhaaka in eine andere Welt versetzt und fand sich im Jahr 2549 auf der Halbinsel Yutaan wieder. Die äußere Grenze des versetzten Gebietes führte durchs Reservat. Die dort lebenden Gragoonen stürzten sich auf die Bewohner der Stadt Méda, die das als Angriff der Sauroiden sahen. Kurze Zeit später baute sich ein Pflanzenwall auf, der Méda und Rhaaka von einander trennte. Viele Gragoonen wurden dabei in versumpften Boden gezogen, um Nährstoffe für die Ranken zu liefern. (MX 504)

Als die Sauroiden Menschen gefangen nahmen, stellten die Bewohner Médas große Katapulte auf, um Feuerbälle über den Pflanzenwall zu schleudern. Im Reservat brach Feuer aus, Bei dem Brand kamen alle Graagoonen bis auf einen ums Leben. Die Szousss konnten auch 10 Eier sicher stellen. (MX 505) Der letzte Gargoone wurde in ein neues, mit Draht abgesperrtes Gehege gebracht. (MX 519)

Außerhalb des Pflanzenwalls traf Aran Kormak mit seinem Expeditions-Trupp aus Knocks auf einen verletzten Graagonen, der dem Wall entkommen war, bevor er sich aufgebaut hatte. Die Soldaten töteten die Echse und zogen nach Campeech weiter. (MX 508)