Herzlich willkommen im Maddraxikon! Ich würde mich freuen, wenn du an einer kurzen Umfrage zur Nutzerfreundlichkeit des Maddraxikon teilnehmen könntest. Sie dauert keine 5 Minuten und die Ergebnisse werden anonym ausgewertet. Hier geht es zur Umfrage!

Glymjandi

Aus Maddraxikon
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Glymjandi stammt aus Jotunheimen in einer Parallelwelt der Erde und ist der Sohn von Widda.

Erscheinungsbild

Er ist ein kleinwüchsiger und geistig leicht zurückgebliebener Mann. (MX 322)

Geschichte

Der nachfolgende Abschnitt beschreibt die Handlung in einer Parallelwelt!

Glymjandi wurde als Findelkind von Widda nach Jotunheimen gebracht. Wie sich herausstellte, war sie seine leibliche Mutter. Bis zu ihrem Tod wusste er es nicht. (MX 322)

Er wurde von Widda als Bewacher zum Feuertor geschickt. Glymjandi sah dort Matthew Drax, Xij Hamlet und Grao'sil'aana aus dem Portal kommen. Beim Anblick Graos war er überzeugt, die Midgardschlange zu sehen und floh zurück zu Widda. Einige Zeit später beobachtete er, wie seine heimlich angebetete Dimmbrá von Widda und Hamskarpur bei einem Opferritual getötet wurde. Außer sich vor Zorn brachte er beide um. Danach brachte er Matt, Xij und Grao zum Portal. (MX 322)