74.1% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe! Ab sofort gibt es für aktive Beteiligung am Maddraxikon Punkte, mit denen Du Dir exklusive Belohnungen verdienen kannst!

  

Gel'eta

Aus Maddraxikon
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Überblick
Vorname: Gel'eta
Geschlecht: Weiblich
Volk: Drakulle
Aufenthaltsort: Tot
Sterbejahr: 2550


Gel'eta († 2550) war eine Drakullin vom Kratersee. (MX 522)

Geschichte

Eines ihrer Eier war unter denen, die von einem grünen Kristall ausgebrütet wurden, als sie noch jung war. Doch dann kamen Daa'muren und nahmen die Speichereinheit mit. So starben alle Eier, die an dem Kristall bebrütet wurden. Gel'eta wollte sich von ihrem Ei nicht trennen, und tötete ihren Ehemann Kol'uss versehentlich, als er es ihr wegnehmen wollte. Daraufhin wurde sie aus dem Dorf verbannt. (MX 522)

Über viele Jahre hinweg reiste sie durch Euree. Dort suchte sie weitere Speichereinheiten oder eine andere Möglichkeit, die Drakulleneier auszubrüten. Sie traf sogar auf die Lizardi. Allerdings hatte sie keinen Erfolg. (MX 522)

Als sie schon alt war, rettete sie 2550 in Nunbeeg den geschrumpften Ydiel. Schließlich starb Gel'eta an ihrem hohen Alter. Ydiel brachte das Ei, welches sie ihm in einer Kiste übergab, schließlich in ihr Heimatdorf zurück. Gel'mara, die Tochter von Gel'eta, nahm das Ei entgegen und versprach, dass sie ihr Geschwister ausbrüten würde. (MX 522)