73.8% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe! Ab sofort gibt es für aktive Beteiligung am Maddraxikon Punkte, mit denen Du Dir exklusive Belohnungen verdienen kannst!

  

Gejagudoo

Aus Maddraxikon
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gejagudoo
Cover von MX 191
© Bastei-Verlag
Größenverhältnis – manipulierter Gejagudoo und Mensch im Gloomy Park
Cover von MX 537
© Bastei-Verlag

Ein Gejagudoo (pl. Gejagudoo, selten auch Gejagudoos) ist eine mutierte Erdschlange.

Beschreibung

Jungtiere sind 4 Meter lang, erwachsene Tiere können gut 15 Meter lang werden. Sie tragen einen samtenen, anthrazitfarbenen Pelz und haben schraubenförmig gewundene Körper, die sich mittels Hornplatten durch die Erde bohren. (MX 378)

Ihr Blut ist gelblich. Sie tauchen unvermittelt aus dem Erdboden auf und verschlingen auch Beute größeren Umfangs mit ihrem dehnbaren und mit scharfen Zähnen bewehrtem Maul. (MX 301)

Ihre Augen sind sehr klein im Verhältnis zur Körpergröße. Gejagudoo orientieren sich in erster Linie über Hören und Riechen (MX 474) und über das Erspüren von Vibrationen. (MX 537)

Anmerkung: Zeichnung von Jürgen Speh in MX 301

Bekannte Vorkommen

Weblink