74.78% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe! Ab sofort gibt es für aktive Beteiligung am Maddraxikon Punkte, mit denen Du Dir exklusive Belohnungen verdienen kannst!

  

Frenk Carpola

Aus Maddraxikon
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Überblick
Name: Carpola
Vorname: Frenk
Geschlecht: Männlich
Herkunft: Glesgo
Volk: Mensch, Barbar
Aufenthaltsort: Tot


Frenk Carpola († ~ 2550) war ein Bewohner von Glesgo, wo er mit seiner Frau Konstenz, seinem Sohn Mikaal und seiner Tochter Kessrin lebte.

Geschichte

2549 arbeitete Carpola als Buchhalter für den Techno-Paten Vitaal MacLeone. Als er hinter dem Rücken des Paten mit dem Hort des Wissens in Kontakt treten wollte, wurde seine Familie gefangen genommen und sein Sohn Mikaal misshandelt und getötet. Er selber wurde von MacLeone als Spion zum Hort geschickt. Er erfuhr dort von dem über dem Loch Lomond endenden Zeitstrahl und verriet das Geheimnis an MacLeones Schergen. Obwohl vom Gaukler Jeronimo entlarvt konnte er schließlich den Retrologen Sebastian Eisenmann aus dem Hort entführen. Von MacLeone nach dessen Aufbruch zum Zeitstrahl in einer Burgruine zurückgelassen, wurde er und seine Familie dort von Matt und Aruula befreit. Die Hortbewohner verziehen Carpola seinen Verrat und nahmen ihn mitsamt seiner Familie in ihren Reihen auf. (MX 506)

Kormak benutzte ihn schließlich, um ein Luftschiff zu stehlen, und den Zeitstrahl zu finden. Doch als Basti Eisenmann das Luftschiff mit einer Handgranate vernichten wollte, sprang Frenk von Bord, um sich zu retten. Kormak warf die Handgranate jedoch von Bord, um das Luftschiff zu retten. Weil die Granate zu nahe an Frenk detonierte, wurde er getötet. Viel später fand Greeger seine Überreste im Loch Lomond. (MX 531)