Am 21.06.2021 ab 19 Uhr findet der IX. Maddrax-Stammtisch CHATDRAX im Zwiebelfisch statt! Es wird außer einem kompatiblen Browser nichts weiter benötigt! Schaut einfach mal rein und klickt auf den Link zum Zwiebelfisch!

Fraank

Aus Maddraxikon
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Fraank ist der Sohn von Peya und der Freund von Generk.

Beschreibung

Fraank ist im Jahr 2549 ein Junge. (MX 546)

Geschichte

Der nachfolgende Abschnitt beschreibt die Handlung in einer Parallelwelt!

2549 war er zusammen mit den anderen Bewohnern von Parii, durch einen Arealtausch in die Taratzen-Welt gekommen. Dort begegnete er der Taratze Generk und freundete sich mit ihm an.

Am Jahrestag des Weltentausches waren Fraank und Generk zu Maire Jaak unterwegs, welcher eine Rede halten wollte. Unterwegs spielten sie jedoch Fangen.

Als Matt und seine Freunde anboten, die Menschen aus seiner Welt wieder zurückzubringen, willigte die Mutter von Fraank sofort ein und zwang ihren Sohn, mit ihr zu kommen. Fraank wollte seinen Freund Generk jedoch nicht verlassen und bat Peya und Matt, ihn doch einfach mitzunehmen. Als Matt erklärte, dass Generk sich in ihrer Heimatwelt in eine bösartige Taratze verwandeln würde und dann nicht mehr mit ihm befreundet sein könnte, rann der Junge weinend davon. Er war zu Generk gegangen, welcher Fraank bis zu dem Portal begleitete. Dort verabschiedeten sich beide Freunde traurig voneinander.


Nachdem die zweihundert Menschen aus Parii nach Beelinn unterwegs waren, kam Worrex ihnen auf einer wieder einsatzfähig gemachten Lokomotive entgegen. Er begegnete wieder Fraank und Peya und bat die beiden, den anderen Menschen zu sagen, dass sie mit der Lokomotive weiter nach Beelin fahren konnten. (MX 546)