Herzlich willkommen im Maddraxikon! Ich würde mich freuen, wenn du an einer kurzen Umfrage zur Nutzerfreundlichkeit des Maddraxikon teilnehmen könntest. Sie dauert keine 5 Minuten und die Ergebnisse werden anonym ausgewertet. Hier geht es zur Umfrage!

Dylan McNamara

Aus Maddraxikon
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Dylan McNamara, oder auch Dylan Eternal Seventeen Gold, war ein Bewohner der APU, späteres Gangmitglied und Sohn von Abraham McNamara.

Beschreibung

Er hatte weißblonde Haare. Dylan trug zunächst einen ID-Chip, den er sich später entfernte. (MX 318)

Geschichte

Der nachfolgende Abschnitt beschreibt die Handlung in einer Parallelwelt!
Dylan fing an, gegen das Regime der APU zu rebellieren, nicht zuletzt unterstützt durch seine französische Freundin Jeanne St. Germain. Die beiden hielten eine verbotene Beziehung. Als sein Vater im September 2201 zu seinem 70. Geburtstag von 2 Männern der APU abgeholt wurde, erschoss Dylan beide und floh mit einem geklauten Gleiter zusammen mit seinem Vater. Sie wurden gefasst, und sein Vater kam im Verlauf ums Leben. Im Gefängnis stieß er auf Xij Hamlet in Begleitung von Forster Cleveland. Forster bat nach seiner Folterung durch die APU, von seinen Schmerzen erlöst zu werden. Dylan tat ihm den Gefallen. (MX 318) Er wurde zusammen mit Xij von den Rats, Grao'sil'aana und Matt befreit. Auf ihrer Flucht wurden sie von den Chinesen gefangen genommen. Während ihrer kurzen Haft wurde ihnen ein Peilsender und Dylan eine Mikrobombe implantiert. Diese sollte sich selbständig zünden, sobald er auf seine Freundin Jeanne St. Germain traf. Nachdem die Bombe entdeckt und entfernt wurde, brachte Dylan mit Hilfe der Bombe den Gleiter der chinesischen Generalsekretärin zum Absturz. (MX 319)