74.4% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe! Ab sofort gibt es für aktive Beteiligung am Maddraxikon Punkte, mit denen Du Dir exklusive Belohnungen verdienen kannst!

  

Dunkle Vergangenheit

Aus Maddraxikon
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Weltenriss (Zyklus)

 | ???

549 | 550 | 551 | 552 | 553


Überblick
Serie: Maddrax-Heftserie (Band 551)
551tibi.jpg
© Bastei-Verlag

Romanbewertung:
5.00
(4 Stimmen)
Zyklus: Weltenriss (Zyklus)
Titel: Dunkle Vergangenheit
Autor: Sascha Vennemann
Titelbildzeichner: Elena11, Dotted Yeti, Tissen
Erstmals erschienen: 02.03.2021
Hauptpersonen: Matthew Drax
Handlungszeitraum: 2551
Handlungsort: Afra
Besonderes:

2. Teil eines Zweiteilers

Zusätzl. Formate: E-Book

Nun ist klar, dass dieses einzelne, letzte Parallelwelt-Areal eine größere Gefahr für die Erde darstellt als alle bisherigen zusammen. Doch wie kam es zu den Vorgängen, die nun auf Matts Realität übergreifen, wenn die Archivare nichts damit zu tun haben? Wer ist der fremde Gott, dessen Jünger das Böse in die Welt tragen wollen? Und wie kann man der Bedrohung begegnen? Der zweite Teil des Doppelbandes nimmt Sie mit auf eine Reise und Rückschau in die Dunkle Vergangenheit...
© Bastei-Verlag

Handlung

Dunkle Vergangenheit beleuchtet im Wesentlichen die geschichtlichen Ereignisse in der Dunklen Parallelwelt, von der in Dunkle Gegenwart (MX550) ein gewaltiges Areal im Becken des Victoriasees aufgetaucht, von der Landung der Raumarche „Floyd“ im Jahre 2015 in Afra bis zum „Weltenkollaps“ (MX549 und MX5500). Eine Zusammenfassung der Ereignisse findet sich im Artikel Dunkle Welt.

Darüberhinaus gelingt es Victorius de Rozier, sich vom Allerheiligsten mit Hilfe seiner Assistentin Zirlonga vor seinen Verfolgern auf die Roziere MARIANNE zu retten. Mit wachsendem Abstand von der Stele im Tempel erlangt er seinen klaren Verstand zurück und begreift, dass es sich bei dem Gott, den die „Dunklen“ verehren, offenbar um einen Streiter handelt. Auf der Suche nach einer Wolkenstadt entdeckt er den in Not geratenen Handelsstützpunkt Le-troissière-Port-du-Ciel,dessen Verbindung zum Boden durch den Weltenwechsel gekappt wurde. Zirlonga und er planen, die schwebende Plattform abzuschleppen und auf der Seeinsel Lukoba zu verankern, wo sich eine unbemannte Versorgungsstation für Handelsschiffe befindet. Shadar entdeckt Aruulas telepathische Fähigkeiten und hält sie daher für eine Gottgeweihte. Er überwältigt sie und will ihren Lauschsinn absorbieren, kann aber ihr nur die dunkle Energie des Keims entreissen, der durch den Kontakt mit GRÜN während des Weltenkollapses in sie eindringen konnte. Da Aruula nicht zum ersten Mal von einer Entität besessen ist, scheint sie gegen eine vollständige Vereinnahmung durch die Streiterenergie immun zu sein. Matt erwacht aus seiner Bewusstlosigkeit, gemeinsam greifen sie Shadar und seine neue Gefährtin Elloa an, die aber durch einen Teleport entkommen können. Zurück in der RIVERSIDE entdecken sie, dass das Tachyonen-Prionen-Wesen aus der Stasiskapsel entwendet wurde. In einem kurzen Epilog deutet sich an, dass Pilatre de Roziers Vertrauter Rönee ebenfalls durch die „Gnade“ infiziert sein könnte.

Weblinks