73.8% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe! Ab sofort gibt es für aktive Beteiligung am Maddraxikon Punkte, mit denen Du Dir exklusive Belohnungen verdienen kannst!

  

Dreier-Staffel

Aus Maddraxikon
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Dreier-Staffel war ein Verbund aus 3 Kampfjets vom Typ F-17 Alpha 2, der am 8. Februar 2012 vom Stützpunkt der U.S. Air Force in Berlin-Köpenick startete und in den Zeitstrahl geriet

Aufgabe

Die Staffel sollte Messungen an dem vermeintlichen Kometen Christopher-Floyd vornehmen. Dabei sollte sie auch die Wirkung der acht MX-3-Raketen beobachten, die am selben Tag von der ISS aus auf den Kometen abgeschossen wurden. (MX 1, HC 1)

Aufteilung

Maschine 1:

  • Pilot: Matthew Drax, Leiter der Staffel
  • Co-Pilot: Jacob Smythe, Astrophysiker und Mediziner, wissenschaftlicher Leiter der Mission
  • Funkrufname: Eagle 1

Maschine 2:

Maschine 3:

Bodenstation in Berlin-Köpenick:

  • Richard Bellmann, militärischer Leiter der Mission
  • Funkrufname: Kontrollstation oder Bodenstation (HC 1)

Geschichte

Die Staffel konnte zwar ihren Auftrag ausführen, aber es gelang ihr nicht mehr, zur Bodenstation zurückzukehren. Während Christopher-Floyd in die Erd-Atmosphäre eintrat, gerieten die drei Maschinen in den Zeitstrahl und wurden um 504 Jahre in die Zukunft geschleudert. Alle 6 Besatzungsmitglieder stürzten ab, da der Zeitstrahl die Elektronik der Maschinen beeinträchtigte, doch alle überlebten: