Herzlich willkommen im Maddraxikon! Ich würde mich freuen, wenn du an einer kurzen Umfrage zur Nutzerfreundlichkeit des Maddraxikon teilnehmen könntest. Sie dauert keine 5 Minuten und die Ergebnisse werden anonym ausgewertet. Hier geht es zur Umfrage!

Diskussion:Muran: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Maddraxikon
Zur Navigation springen Zur Suche springen
K
 
Zeile 7: Zeile 7:
  
 
: Die Frage ist auch, ob es sich tatsächlich um Androiden oder doch um Cyborgs handelt. Und waren es echte Personen in der Vergangenheit oder handelt es sich um aufgepfropfte Erinnerungsengramme? Für die telepathischen Kräfte müssten sie ja außerdem ein "echtes" Gehirn haben, oder? Tja, da sind wir wohl tatsächlich auf weitere Infos aus zukünftigen Heften angewiesen. Für den Fall kann man auch die Kategorie:Fehlende Informationen setzen. Mach' ich hier mal. --[[Benutzer:Pisanelli|Pisanelli]] ([[Benutzer Diskussion:Pisanelli|Diskussion]]) 09:55, 8. Nov. 2013 (CET)
 
: Die Frage ist auch, ob es sich tatsächlich um Androiden oder doch um Cyborgs handelt. Und waren es echte Personen in der Vergangenheit oder handelt es sich um aufgepfropfte Erinnerungsengramme? Für die telepathischen Kräfte müssten sie ja außerdem ein "echtes" Gehirn haben, oder? Tja, da sind wir wohl tatsächlich auf weitere Infos aus zukünftigen Heften angewiesen. Für den Fall kann man auch die Kategorie:Fehlende Informationen setzen. Mach' ich hier mal. --[[Benutzer:Pisanelli|Pisanelli]] ([[Benutzer Diskussion:Pisanelli|Diskussion]]) 09:55, 8. Nov. 2013 (CET)
 +
 +
:: Kategorie:Fehlende Informationen - das merke ich mir. :)) Zumindest Temüdschin scheint kein Cyborg zu sein, jedenfalls wird nichts von organischen Anteilen erwähnt, auch nicht nach seiner Zerstörung. Und es wird auch nicht von weiteren "künstlichen" Erscheinungen bei den anderen Mongolen berichtet. Andererseits bleibt das vage und ist in der Darstellung v.a. gegen Ende (Navoks Einschätzung; Aruulas Gespräch mit Temüdschin) eher widersprüchlich. Das kann aber, wie geschrieben, v.a. dramaturgische Gründe haben. Ich wollte das erst mal nur festhalten, damit die Überlegungen/Zweifel präsent bleiben. -nil 10:07, 8. Nov. 2013 (CET)

Aktuelle Version vom 8. November 2013, 11:07 Uhr

Zuordnungsprobleme

Dies ist als Notiz gedacht, für den Fall, dass sich die Notwendigkeit ergibt, den Artikel zu erweitern:

Wie der Text des Eintrags andeutet, gibt es bei der Einschätzung Murans einige Probleme. Navok führt seine Unfähigkeit, Temüdschins Gedanken zu lesen, darauf zurück, dass der eine Maschine ist - aber er kann es auch bei Muran nicht. Die Angaben, dass Muran der Telekinet sei und für Temüdschin arbeite, gehen ihrerseits auf den Androiden zurück. Dabei sind Aruulas Einschätzungen bei ihrem Gespräch mit Temüdschin eher sonderbar: im Vergleich zu Takeo erscheint ihr sein Lachen "echter", dennoch nennt sie ihn Roboter und schließt aus diesem Umstand, dass er nicht aus eigenem Antrieb handle - was widersprüchlich ist und dramaturgisch vermutlich nur geschieht, um zu der Aussage, Temüdschins Herren seien die Schwarzen Philosophen, zu kommen.

Aus diesen Gründen habe ich Muran zunächst unter "Personen", sonst aber in keine Kategorie eingeordnet. -nil 09:42, 8. Nov. 2013 (CET)

Die Frage ist auch, ob es sich tatsächlich um Androiden oder doch um Cyborgs handelt. Und waren es echte Personen in der Vergangenheit oder handelt es sich um aufgepfropfte Erinnerungsengramme? Für die telepathischen Kräfte müssten sie ja außerdem ein "echtes" Gehirn haben, oder? Tja, da sind wir wohl tatsächlich auf weitere Infos aus zukünftigen Heften angewiesen. Für den Fall kann man auch die Kategorie:Fehlende Informationen setzen. Mach' ich hier mal. --Pisanelli (Diskussion) 09:55, 8. Nov. 2013 (CET)
Kategorie:Fehlende Informationen - das merke ich mir. :)) Zumindest Temüdschin scheint kein Cyborg zu sein, jedenfalls wird nichts von organischen Anteilen erwähnt, auch nicht nach seiner Zerstörung. Und es wird auch nicht von weiteren "künstlichen" Erscheinungen bei den anderen Mongolen berichtet. Andererseits bleibt das vage und ist in der Darstellung v.a. gegen Ende (Navoks Einschätzung; Aruulas Gespräch mit Temüdschin) eher widersprüchlich. Das kann aber, wie geschrieben, v.a. dramaturgische Gründe haben. Ich wollte das erst mal nur festhalten, damit die Überlegungen/Zweifel präsent bleiben. -nil 10:07, 8. Nov. 2013 (CET)