74.1% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe! Ab sofort gibt es für aktive Beteiligung am Maddraxikon Punkte, mit denen Du Dir exklusive Belohnungen verdienen kannst!

  

Die Brut (Maddrax)

Aus Maddraxikon
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Disambig-dark.jpg Dieser Artikel beschäftigt sich mit dem Maddrax-Heftroman Die Brut; für andere Bedeutungen siehe Die Brut.

Weltenriss (Zyklus)

 | ???

567 | 568 | 569 | 570 | 571


Überblick
Serie: Maddrax-Heftserie (Band 569)
569tibi.jpg
© Bastei-Verlag

Romanbewertung:
4.17
(6 Stimmen)
Zyklus: Weltenriss (Zyklus)
Titel: Die Brut
Text: Ian Rolf Hill
Cover: Néstor Taylor
Erstmals erschienen: 09.11.2021
Personen: Curd, Trevor Garrett (Fort-Knox-Welt), Haaley, Aran Kormak, Pilou, Pilatre de Rozier, Jacob Smythe (Coellen-Welt), Harold Stackowitz, Vasraa Uon (Fort-Knox-Welt)
Handlungszeitraum: 2551
Handlungsort: Chateau-a-l'Hauteur, Dunkle Stadt, Fort Knox (Fort-Knox-Welt), Oase der Hundert
Zusätzl. Formate: E-Book

Nie hätte Aran Kormak geglaubt, sich einmal um Commander Drax und Aruula Sorgen zu machen. Aber die beiden sind neben ihm und der Dark Force nun einmal die Stützen im Kampf gegen die Dunklen ... und nun sind sie verschwunden, vermutlich tot! Andererseits kann Colonel Kormak nun mit offenen Karten spielen und endlich die Kreatur und deren Brut einsetzen, die er in Fort Knox züchtet. Und das ist auch bitter nötig, denn die Dunkle Stadt scheint zum Leben zu erwachen und alles andere Leben zu verschlingen...
© Bastei-Verlag

Handlung

Trevor Garrett will die Tachyonenkreatur durch eine Sicherheitseinrichtung des Geheimlabors in Fort Knox vernichten. Dies wird jedoch durch Jacob Smythe und Haaley sabotiert. Trevor wird von den beiden auf frischer Tat ertappt.

Pilatre de Rozier wird zusammen mit Aran Kormak und Mara von Pilou auf der Wolkenstadt Château-à-l'Hauteur unterrichtet, dass die Dunkle Stadt zum Leben erwacht ist. Bei einem Erkundungsflug Kormak's über der Dunklen Stadt wird der Gleiter angegriffen. Er entkommt nur knapp durch den Einsatz des Paralysator-Prototypen, verliert diesen aber dabei.

Smythe verfüttert Trevor und später zwei weitere Wachen an die Kreatur. Die Ergebnisse aus diesem Vorgang euphorisieren ihn. Kormak fliegt nach Fort Knox und wird über den Fortschritt in Kenntnis gesetzt.

Harold Stackowitz und Vasraa Uon nehmen "King" Curd gefangen und der packt über Kormak's Plan mit den Bax aus.

Der Organismus, von Haaley "Queen Choyganmaa" genannt, hat durch die Fütterung genug Energie aufgenommen und gebirt 48 Abkömmlinge im Geheimen Labor. Um Ihren Kerker durch eine neu entdeckte Fähigkeit verlassen zu können, frisst Sie diese jedoch wieder auf, um zum Portal zu gelangen, wo Sie von der dortigen Energie angezogen wird. Aran Kormak fliegt in der Zwischenzeit zur Oase der Hundert, um dort von Miki Takeo den Controller der Archivare zu holen.

Harold Stackowitz wird nach seinem Bericht über Kormak's Machenschaften mit samt der SIS-Einheit gefeuert. Er fliegt mit einer 15 Mann starken Truppe und Vasraa nach Fort Knox, um dort Beweise zu sichern. In einem Hinterhalt Kormaks wird er und sein Trupp durch den Organismus und deren neuen Nachkommen vernichtet. Die im Gleiter verbliebene Vasraa überlebt den Abschuss und kann mit einem X-Quad in Richtung Sinsati flüchten.

Werdegang des Covers

1. Beschreibung von Mad Mike für den Maler Néstor Taylor

Eine Laboranlage, wenig beleuchtet. Vorn und dem Betrachter zugewandt hockt ein monströses Wesen auf dem Boden, halb Spinne, halb Skorpion. Ein gewundener Gebärschlauch ragt aus ihrem Hinterteil, aus dem gerade eine lebende Baby-Spinne kriecht. Der weitere, bis auf einige Geräte an den Wänden leere Raum ist von ebensolchen kleinen Spinnen übersät. Über der Szene sieht man eine verglaste, halbrunde Galerie, die in ca. 2,5 in Höhe in den Raum hineinragt. Sie ist innen gut beleuchtet, und man sieht einige Konsolen und Computerterminals. Hinter der Scheibe stehen Jacob Smythe und Haaley und starren auf die Szene hinab. Smythe (im Laborkittel) trägt ein irres Grinsen zur Schau, Haaley sieht eher besorgt aus.

1. Skizze von Néstor Taylor

Mx569tibiskizze1.jpg

Antwort von Mad Mike

Die Skizze bleibt leider weit hinter ihren Möglichkeiten zurück, wirkt sogar trotz des Monsters langweilig. Das Skorpion-Spinnenmonster muss groß im Vordergrund zu sehen sein, darüber die Glaskanzel mit Smythe und dem Mädchen Haaley (nicht Kornak!) darin. Die Kanzel ist beleuchtet, der restliche Raum eher dunkel, und die "Babyspinnen" darin wimmeln durcheinander (nicht nur so wenige an den Wänden!). Eine kriecht aus dem Geburtsschlauch (keine dünne Nabelschnur, sondern dick wie ein Rohr), den das Monster anstelle des Skorpionstachels trägt. Die Ausstattung des Raumes (Konsolen, Computer, Behälter) ist aber gut gelungen! Ich skizziere das mal ganz grob mit Photoshop; vielleicht kann Herr Taylor ja etwas damit anfangen. Eine neue Skizze wird leider nötig sein.
Mx569tibiskizze2.jpg

2. Skizze von Néstor Taylor

Mx569tibiskizze3.jpg

Mike skizziert Änderungswünsche

Mx569tibiskizze4.jpg

Cover von Néstor Taylor

Mx569tibiskizze5.jpg

Letzter Nachbesserungswunsch von Mad Mike

Vielen Dank! Eine Bitte aber noch: Kann Herr Taylor das Punktmuster des Bodens entfernen und stattdessen eine einfache graue Fläche einsetzen? Das Muster ist sehr irritierend. Ansonsten sehr schön!

Finales Cover

Mx569tibiskizze6.jpg

Weblinks