Am 21.06.2021 ab 19 Uhr findet der IX. Maddrax-Stammtisch CHATDRAX im Zwiebelfisch statt! Es wird außer einem kompatiblen Browser nichts weiter benötigt! Schaut einfach mal rein und klickt auf den Link zum Zwiebelfisch!

Der Mann, der nicht sterben konnte

Aus Maddraxikon
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Archivar | 

Zeitsprung (Zyklus)

 | Fremdwelt

381 | 382 | 383 | 384 | 385


Überblick
Serie: Maddrax-Heftserie (Band 383)
383tibi.jpg
© Bastei-Verlag

Romanbewertung:
3.00
(7 Stimmen)
Zyklus: Zeitsprung (Zyklus)
Titel: Der Mann, der nicht sterben konnte
Autor: Sascha Vennemann
Titelbildzeichner: Néstor Taylor
Erstmals erschienen: 23.09.2014
Personen: Matthew Drax (Klon), Aruula, Jacob Smythe
Besonderes:

Leserstory Böses Erwachen von Carlos Feliciano

Zusätzl. Formate: E-Book


Lange war nicht klar, wo Professor Dr. Smythe – oder vielmehr der Roboter mit dessen Seele – nach dem Kampf in Waashton abgeblieben war. Jetzt hat er Matt und Aruula eingeholt und greift sie an – mit verheerenden Folgen für Matthew Drax, die seine komplette bisherige Existenz in Frage stellen.
Nicht zum ersten Mal wird der Mann, der scheinbar nicht sterben kann und der immer wieder seinen Weg kreuzt, zu seiner ganz persönlichen Apokalypse ...
© Bastei-Verlag

Handlung

...

Anmerkung: Achtung, Spoiler! Wer sich die Spannung erhalten möchte, sollte diese Anmerkung nicht lesen! — In diesem Roman und einigen weiteren halten die Autoren die Leser über die Identität des gefundenen Matthew Drax im Ungewissen. Erst später stellt sich heraus, dass er einen Doppelgänger hat, eine Klonzüchtung im Auftrag der Schwarzen Philosophen.

Weblink