74.1% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe! Ab sofort gibt es für aktive Beteiligung am Maddraxikon Punkte, mit denen Du Dir exklusive Belohnungen verdienen kannst!

  

Das Schwarze Kloster

Aus Maddraxikon
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Archivar | 

Zeitsprung (Zyklus)

 | Fremdwelt

379 | 380 | 381 | 382 | 383


Überblick
Serie: Maddrax-Heftserie (Band 381)
381tibi.jpg
© Bastei-Verlag

Romanbewertung:
4.00
(7 Stimmen)
Zyklus: Zeitsprung (Zyklus)
Titel: Das Schwarze Kloster
Text: Christian Schwarz
Cover: Néstor Taylor
Erstmals erschienen: 26.08.2014
Personen: Dokar Champa, Drime Chodrön, Künsang Dawa, Dragpa Drongtse, Yeshe Gesar, Haruun, Juefaan, Gyatso Kyi, Lodrö (Schwarzer Philosoph), Lotsawa (Schwarzer Philosoph), Nadd, Osawambo, Mawe Öser, Pema (Schwarzer Philosoph), Thaye Repa, Pilâtre de Rozier, Tashima, Ten-Zing, Gesa Tennor, Thrinle, Trichen Tulku, Victorius, Zhönnu
Handlungszeitraum: 2151, 2152, 2312, 2313, 2503, 2534, 2537, 2539, 2545
Handlungsort: Agartha, Deeli, Kara'ki, Lhaase, Neepal, Sindhupalchok-Tal, Victoora-See
Besonderes:

Teil 1 des Roman-Zweiteilers

Zusätzl. Formate: E-Book

Juefaan ist jetzt ganz dicht dran am Feind! Er hat dessen Hauptquartier, das „Schwarze Kloster“, in einem Tal des Himalaya ausfindig gemacht – wo ihn eine Überraschung erwartet.
Doch wer sind die Schwarzen Philosophen, die er jagt und von denen er sich Heilung für seine Freundin Jaira erhofft, überhaupt? Wie ist ihre Historie, was sind ihre Ziele, wer ist ihr geheimnisvoller Anführer, der „Schwarze Mond“?
Fragen, die ein aufregender Zweiteiler beantwortet!
© Bastei-Verlag

Handlung

2151 spüren die Soldaten des Königs Dokar Champa das letzte Versteck der Schwarzen Philosophen auf. Mawe Öser, Gyatso Kyi und Dragpa Drongtse entkommen rechtzeitig. In Mawe reift der Plan, seinen Geist in eine Gedankensphäre zu übertragen und seinen wie tot wirkenden Körper dem König zukommen zu lassen. Er hofft darauf, dass dann die Jagd nach seinen Anhänger eingestellt wird. Mit Dragpas Hilfe erreicht er die Geheimen Kammern und die dortige Gedankensphäre. Er überträgt seinen Geist und trifft auf fünf gefangene Bewusstseine. Mawe erfährt, dass sein Geist nicht wieder zurückkehren kann. 2152, zum 1. Jahrestag der Gottwerdung Mawe Ösers, feiern die Schwarzen Philosophen in den Straßen Agarthas. Dokar setzt ein Versammlungsverbot durch und die Situation eskaliert. Nach einer Sitzung des Großen Rat Khoms verkündet der König, dass die Schwarzen Philosophen straffrei Agartha verlassen können. 2000 Anhänger gehen, unter ihnen auch Dragpa Drongste. Dieser führt sie nach Kaartschi. Die Gedankensphäre wurde unterdessen heimlich ab und in Kaartschi wieder zusammengebaut. Drogpa schließt sich an und bringt Mawe auf den aktuellen Stand. Dropa erfährt wiederum, dass Mawe in der Gedankensphäre festsitzt. Fluchtartig verlässt Drogpa Mawe. Dieser berührt ihn währenddessen und behält ein Schemen zurück.

2153 beschließt Mawe, große, schlanke Frauen entführen zu lassen, um große kräftige Krieger zu zeugen. Nur gesunde und große Anhänger dürfen dies tun. Über die Gedankensphäre teilt er dies seinen Anhänger mit.

2312 erfolgt ein Angriff der Schwarzen Philosophen mit Luftschiffen auf Agarthas Luftschiffhafen. Zeitgleich dringen über Lhaase zehn Schwarze Philosophen in Agartha ein. Unter ihnen ist Lotsawa, der eine Bauanleitung der Gedankensphähre aus den Geheimen Kammern entwendet und nach Deeli bringt. Die Kämpfe zwischen den beiden Parteien dauern Wochen an. Unterdessen entwickelt Yeshe Gesar im Auftrag von König Gesa Tennor die Warrior. Ihr Einsatz wendet das Blatt. Die Schwarzen Philosophen werden 2313 aus Agartha vertrieben.

2534 beschließt Mawe Öser von der Gedankensphäre aus, eine große Abordnung der Schwarzen Philosophen nach Afra zu schicken. Es soll dort Wolkenstädte geben. Mawe reist in der Gedankensphäre mit der PHILOSOPH I nach Afra und trifft dort auf Pilatre de Rozier. Trichen Tulku beginnt eine Affäre mit dem Kaiser, um an die Baupläne für die Wolkenstadt ranzukommen. 2537 entmachtet Victorius mit Osawambo den Kaiser. Die beiden sind den Schwarzen Philosophen gegenüber misstrauisch. Victorius stellt ihnen ein Ultimatum. Trichen besucht den Kaiser in seinen Gemächern und erpresst mit Mawe Ösers Hilfe die Herausgabe der begehrten Baupläne. Noch im selben Jahr beginnt der Bau des Schwarzen Klosters im Sindhupalchok-Tal. Währenddessen erfährt Mawe von Artefakten und den nach ihnen suchenden Maddrax. Er schickt Trichen los, um mehr zu erfahren.

2545 ist Juefaan mit dem Tuuri-Führer Ten-Zing unterwegs auf Yakks zum Sindhupalchok-Tal in Neepal. Zu ihnen stoßen Haruun und Nadd, die den beiden heimlich gefolgt waren. Anfang September erreichen sie das Tal und sehen das Schwarze Kloster am Himmel. Fünf Luftschiffe nehmen Kurs auf die Vier.

Weblink