73.2% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe! Ab sofort gibt es für aktive Beteiligung am Maddraxikon Punkte, mit denen Du Dir exklusive Belohnungen verdienen kannst!

  

Coiin

Aus Maddraxikon
Version vom 5. Mai 2020, 11:34 Uhr von Felsenpinguin (Diskussion | Beiträge) (+ Gliederung, + Ereignis aus MX 525 (Parallelwelt-Areal), + 2 Anmerkungen, + Quellenangabe, + Heftkategorie)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ein Coiin (plur. coiins) ist ein Zahlungsmittel.

Anmerkung: Der Name kommt von dem vorapokalyptischen englischen Begriff coin für Münze.

Beschreibung

Coiins sind Bestandteil der neuen Währung in Skoothenland. (MX 287)

In einer Parallelwelt

In Independence Land, einem Themen-Park in einem Parallelwelt-Areal, kann man mit Dollars bezahlen. (MX 525)

Anmerkung: Ob es sich bei den Dollars um Münzen oder Scheine oder beides handelt, geht aus dem Roman MX 525: Die Glorreichen Drei nicht hervor. Jedoch ist in der Vorschau zu diesem Roman von coiins die Rede.