Herzlich willkommen im Maddraxikon! Ich würde mich freuen, wenn du an einer kurzen Umfrage zur Nutzerfreundlichkeit des Maddraxikon teilnehmen könntest. Sie dauert keine 5 Minuten und die Ergebnisse werden anonym ausgewertet. Hier geht es zur Umfrage!

CARTER IV

Aus Maddraxikon
Zur Navigation springen Zur Suche springen
CARTER IV
Bezeichnung CARTER IV
Klasse Fernraumschiff
Herkunft Mars
Baujahr
Konstrukteur Movegonz Technology
Länge
Breite
Höhe
Kommandant(en)
Besatzung Marvin Tartus Gonzales, Calora Stanton, Damon Marshall Tsuyoshi
Auftritt MX 262
Zyklen Schatten (Zyklus), Ursprung (Zyklus)
Serien Maddrax-Serie
Verbleib Stralsund
Zerstörung 2528
Andere Raumschiff-Klassen


Das marsianische Raumschiff CARTER IV ist ein Prototyp der neuen Generation.

Beschreibung

Dieses Raumschiff war schneller und geräumiger als die Vorgänger und bot Platz für 15 Passagiere. An Bord befand sich auch der Traumkrake Deimos, der der Mannschaft während des langen Fluges zwischen Erde und Mars half, die Eintönigkeit zu bekämpfen (MX 262).

Geschichte

Die CARTER IV wurde von Movegonz Technology entwickelt. (MX 262)

...

Die Mannschaft geriet 2526 unter den Einfluss der Schatten und wurde bis auf zwei Ausnahmen versteinert. Eigentlich sollte sie nach dieser Mission zum Mars zurückkehren und weitere Erdmissionen gestoppt werden. Das Schiff wurde jedoch nach der Entsteinerung von der Mannschaft 2527 kontrolliert zum Absturz auf die Erde in der Nähe von Stralsund gebracht und danach von den Steinjüngern ausgeschlachtet. (MX 298) Der letzte Kontakt seitens des Mars zum Raumschiff war im August 2526. Es wurde vermutet, dass es durch Sabotage abgestürzt ist und die Besatzung zu Tode kam. Die marsianische Regierung nahm weiter an, dass ProMars für den Absturz verantwortlich war. Der finanzielle und personelle Verlust verursachte eine Regierungskrise. (MX 308)

Als im Januar 2528 der von Matthew Drax ausgelöste Schuss des Flächenräumers einen Teil des Ursprungs in den Streiter – und umgekehrt – versetzte und so den Tod des Streiters verursachte, gerieten das Gebiet um den Ursprung und die Reste der CARTER IV in eine Zeitschleife. Um zu verhindern, dass bei deren Kollabieren sich das Chaos über die ganze Welt – und damit auch auf ihn selbst – ausbreiten würde, ließ der Archivar Samugaar den Antriebsreaktor der ausgeschlachteten CARTER IV von Aruula und dem Retrologen Alfeed Zahn sprengen und so den Teil des Streiters, der in den Ursprung versetzt worden war, zerstören. (MX 338)