71.1% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe!

  

Blob

Aus Maddraxikon
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Blob war ein Schleimwesen aus einer weit entfernten Zukunft.

Beschreibung

Es war ein amorphes Schleimwesen aus grünlichgelber Farbe und gallertartiger Masse, das fast unverwundbar war und sich von Energie aller Art ernährte. Dadurch wuchs es fast unermesslich. Auch zu Teilungen war es fähig. Es handelte sich um ein mißlungenes Experiment der Chasta, das aus einer mehrere Millionen Jahren entfernten Zukunft durch den Schuß des Flächenräumers ins Jahr 2525 gelangt – an die Stelle, wo einst die U-Men-Fabrik in den Appalachen lag.

Die Trashcan Kids tauften es schließlich Blob nach dem gleichnamigen Horrorfilm von 1958.

Geschichte

Aus Versehen wurde es durch die Neugier der Waashtoner aus einer natürlichen Falle im Zeitwald befreit. Daraufhin griff es – immer auf der Suche nach Nahrung – die Stadt an. Anfänglich griff kein Gegenmittel und eine Sprengstoffalle erwies sich als kontraproduktiv. Das Wesen teilte sich mehrmals und nahm die Größe eines Hochhauses an. Schließlich blieb nur noch die Flucht in den Pentagon-Bunker. Das Wesen verschloss diesen hermetisch, so dass der Erstickungstod drohte. (MX 243) Zu dieser Zeit kehrten Matt und Aruula nach Waashton zurück, um die eventuellen Zerstörungen durch den Flächenräumer zu begutachten. Gemeinsam mit Miki Takeo gelang es ihnen, ein giftiges Mittel aus Pflanzen des Zeitwaldes herzustellen, mit dem der Blob vernichtet werden konnte. (MX 245)