74.1% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe! Ab sofort gibt es für aktive Beteiligung am Maddraxikon Punkte, mit denen Du Dir exklusive Belohnungen verdienen kannst!

  

Birgel'wost

Aus Maddraxikon
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Überblick
Vorname: Birgel'wost
Geschlecht: Männlich
Herkunft: Kratersee
Gruppierung: Mutantenheer
Volk: Narod'kratow
Aufenthaltsort: Tot
Sterbejahr: 2519


Birgel'wost († 2519) war ein Narod'kratow, Bergwerksbesitzer, Heerführer des Mutantenheeres.

Geschichte

Birgel'wost reiste im Mai 2519 nach Ma'an'tschech zum alljährlichen Markt, um die Erzeugnisse aus seinem Bergwerk zu verkaufen. Nach sehr erfolgreichen Geschäften wurde er am Ende des Marktes mit vielen anderen von der Macht im See telepathisch gezwungen, zu den Bruthöhlen zu kommen. Hier nahm man sie gefangen und sperrte sie ein, damit sie den Muttermodellen als Nahrung dienten. Diese kamen regelmäßig, um sich ihre Beute zu holen. Birgel'wost versuchte mehrmals, dem Gefängnis zu entkommen, wurde jedoch immer wieder telepathisch daran gehindert. Er gab jedoch nicht auf und versuchte es wieder und wieder, womit er sich die Anerkennung der Daa'muren verdiente. Als Matt mit seinen Freunden in die Bruthöhle eindrang und eine Brutzelle zertrat, hetzten die Daa'muren telepathisch alle gefangenen Mutanten auf die Eindringlinge, um sie zu töten. Birgel'wost selbst hätte Matt beinahe erwürgt, wurde dann jedoch von Quart'ol mit dem Schockstab paralysiert.

Später wurde er einer der vier Heerführern des Mutantenheeres, dass den Primärfeind verfolgte. (MX 83)

Birgel'wost wurde durch die von Matthew Drax ausgelöste Explosion eines LP-Gewehrs 2519 bei Moska zusammen mit seinem Heer getötet. (MX 89, MX 97)