Derzeit läuft die Nominierungsrunde zur Goldenen Taratze 2020! Jetzt daran teilnehmen und noch bis Ende des Jahres Artikel für diesen Preis nominieren!

73.8% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe! Ab sofort gibt es für aktive Beteiligung am Maddraxikon Punkte, mit denen Du Dir exklusive Belohnungen verdienen kannst!

  

Ayritze

Aus Maddraxikon
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Ayritze ist ein halbintelligentes Tier und sieht aus wie eine Mischung aus Windhund und Känguruh im Verwesungsstadium. Matthew Drax bezeichnet es als Fingertier.

Beschreibung

Ayritzen sind menschengroß und haben einen langen Schädel. Spitze Zähne ragen aus einem lefzenlosen Mund. Schulterknochen, Rippen und zopfartige Muskelstränge zeichnen sich unter ihrer Haut ab. Sie haben dünne Arme und Beine. An jeder Hand befinden sich 4 lange, dürre Finger. Der Mittelfinger ist unverhältnismäßig lang und stark und wird als Werkzeug gebraucht.

Ayritzen können Stimmen imitieren.

Sie verschießen aus einer Verdickung unterhalb des Schwanzes weißliche Fäden, aus denen sie ähnlich wie eine Spinne Netze weben können.

Die Ayritzen sind Fressfeinde der Seeherrscher. (MX 66)