Am 15.10.2020 findet um 19:00 Uhr ein Maddrax-Stammtisch statt. Dieser wird ab sofort immer am Abend vor dem Maddrax-Rollenspieltreff ebenfalls im hauseigenen Konferenzsystem stattfinden. Kamera und Mikrophon sind dabei optional, da dort auch eine Chatfunktion integriert ist. Alle Fans der Maddrax-Serie sind herzlich dazu eingeladen rein zu schauen!

Autarker Protektor

Aus Maddraxikon
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ein Autarker Protektor ist ein von den Unsterbliche entwickelter Minipanzer und Datensammelgerät

Beschreibung

Erfinder des Autarken Protektors war Mike Danny. Front-, Heck- und beide Seitenteile des Panzers waren mit beweglichen Kameras ausgestattet. Auf dem Dach befand sich ein schwenkbarer Laserlauf. Der Autarke Protektor arbeitete selbstständig.

Der 2520 erstmals eingesetzte Autarke Protektor der 2. Generation war eine schwebende chromglänzende Kugel bestehend aus 2 Halbkugeln und einem mittleren Ring, aus dessen abgedichteter Mündung ein Schockstrahl gefeuert werden konnte. Er war 10 cm groß. Die glänzende Oberfläche diente zur Übertragung des Standortes. Die Orientierung basierte auf Echolot.

Er beinhaltete vielseitige Messgeräte zum Beispiel zur Messung radioaktiver Strahlung.

Geschichte

Durch den permanenten EMP, der als Folge der Atombombenkatastrophe auftrat, wurden am 18. Oktober 2521 sämtliche Autarke Protektoren weltweit vorübergehend lahmgelegt. (MX 150)