74.78% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe! Ab sofort gibt es für aktive Beteiligung am Maddraxikon Punkte, mit denen Du Dir exklusive Belohnungen verdienen kannst!

  

Auerbachkeller: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Maddraxikon
Zur Navigation springen Zur Suche springen
(Kategorie:Gebäude in Doyzland --> Gebäude in Euree)
K (Textersetzung - „Quelle:MX010“ durch „Quelle:MX10“)
Markierungen: Mobile Bearbeitung Mobile Web-Bearbeitung
 
Zeile 2: Zeile 2:
  
 
== Beschreibung ==
 
== Beschreibung ==
In dem Keller befindet sich eine Waffenschmiede. Mittels einer Kette, die über eine Holzwalze läuft, kann eine schwere Steintür herabgelassen werden, um den Eingang zu versperren. Ein Geheimgang führt unterirdisch zur [[Niggolaigirche]]. <small>([[Quelle:MX010|MX&nbsp;10]])</small>  
+
In dem Keller befindet sich eine Waffenschmiede. Mittels einer Kette, die über eine Holzwalze läuft, kann eine schwere Steintür herabgelassen werden, um den Eingang zu versperren. Ein Geheimgang führt unterirdisch zur [[Niggolaigirche]]. <small>([[Quelle:MX10|MX&nbsp;10]])</small>  
  
 
: ''Anmerkung: Heute ist Auerbachs Keller eine der bekanntesten und ältesten Gaststätten von Leipzig. Literarischen Ruhm erlangte er in Zusammenhang mit Goethes ''Faust''.''
 
: ''Anmerkung: Heute ist Auerbachs Keller eine der bekanntesten und ältesten Gaststätten von Leipzig. Literarischen Ruhm erlangte er in Zusammenhang mit Goethes ''Faust''.''

Aktuelle Version vom 11. November 2020, 21:28 Uhr

Auerbachkeller ist die neue Bezeichnung für Auerbachs Keller in Laabsisch.

Beschreibung

In dem Keller befindet sich eine Waffenschmiede. Mittels einer Kette, die über eine Holzwalze läuft, kann eine schwere Steintür herabgelassen werden, um den Eingang zu versperren. Ein Geheimgang führt unterirdisch zur Niggolaigirche. (MX 10)

Anmerkung: Heute ist Auerbachs Keller eine der bekanntesten und ältesten Gaststätten von Leipzig. Literarischen Ruhm erlangte er in Zusammenhang mit Goethes Faust.

Weblink

Auerbachs Keller in der Wikipedia