71.1% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe!

  

Atlassa

Aus Maddraxikon
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Atlassa ist das alte Reich Atlantis.

Atlassa in: Maddrax

Beschreibung

Atlassa war eine Insel im Meer, auf der eine technisch und wissenschaftlich weit fortgeschrittene Hochkultur existierte. Regiert wurde das Reich durch die Inkarnation der Göttin Khom und einem Ältestenrat. Es gab vier Orakel.

Geschichte

3125 v. Chr. kam es zur Schlacht mit dem Königreich Nan Matol. Atlassa siegte mit Hilfe von extra entwickelten Kurzwellenkanonen über die ZERSTÖRER und gab damit dem Volk von Nan Matol den Todesstoß.

Es wurde 3114 v. Chr. durch einen Kometenabsturz zerstört und versank im Meer.

Nachfolger wurde das Königreich Agartha, das durch wenige Überlebende in Tibet gegründet wurde. (MX 291)

Besonderes

Die Legende um Atlantis wurde aus der Romanserie Die Abenteurer übernommen und im Crossover ab Band MX 291 in die Maddrax-Serie eingefügt.

Atlassa in: Die Abenteurer

Beschreibung

Atlantis lag östlich des amerikanischen Kontinents, das Wahrzeichen der Insel war der sogenannte Himmelsträger, ein Berg, dessen Spitze immer in eine Wolkendecke gehüllt war.

Geschichte

In der Goldenen Kammer ruhte die Statue des Lebensgottes Amhr. Dessen unvollkommenes Antlitz wurde von einer goldenen Maske bedeckt, in der die beiden Augen der Göttin Khom ruhten.