Am Mittwoch, den 08.02.2023, feiert unsere Lieblingsserie ihren 23. Geburtstag! Aus diesem Grund findet ab 19 Uhr der XXVIII. Maddrax-Stammtisch CHATDRAX statt! Da wir eine größere Teilnehmerzahl als sonst erwarten, bitten wir um vorherige Anmeldung über chatdrax@maddraxikon.com! Angemeldete Teilnehmer erhalten dann etwa eine halbe Stunde vor Veranstaltungsbeginn eine Mail mit einem Zoom-Zugangslink zugeschickt. Wir freuen uns auf euch!

Androne

Aus Maddraxikon
Version vom 30. November 2022, 18:12 Uhr von Marco (Diskussion | Beiträge) (Kategorie MX 353, da keine Androne im Roman auftaucht)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Überblick
Androne.jpg
Berittene Androne im MX-Rollenspiel von Uwe Simon, gezeichnet von Jürgen Speh
© Bastei Lübbe
Bezeichnung: Androne
Familie: Ameise
Lebensraum: Erde, Luft
Vorkommen: Erde


Eine Androne ist eine mutierte Riesenameise, die auf der ganzen Welt heimisch ist.

Beschreibung

Sie ist vier Meter lang und chitingepanzert. Andronenmännchen werden zwei Jahre alt, Andronenweibchen zehn Jahre alt.

Die Überreste einer Flugandrone

Ihre geflügelte Art nennt man Flugandrone.

Eine sehr bekannte Andronenzucht befindet sich auf Sizilien.

Besonderheiten

Sie wird gerne als Reittier genutzt und kann bis zu zwei Personen tragen. Andronen sind nur mit viel Übung lenkbar. Ihre Panzer sind sehr stabil und werden oft als Rüstungen verwendet.

Flugandronen können sehr schwere Lasten tragen; dafür sind sie allerdings sehr kälteempfindlich.