74.78% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe! Ab sofort gibt es für aktive Beteiligung am Maddraxikon Punkte, mit denen Du Dir exklusive Belohnungen verdienen kannst!

  

Anakon

Aus Maddraxikon
Version vom 18. Dezember 2020, 20:36 Uhr von Marco (Diskussion | Beiträge) (+ Vorlage Alternative Zeitlinie)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Anakon ist ein Schamane der Konoi, Vater von Thekona

Beschreibung

Er ist ein Mann mit sehr charismatischer Ausstrahlung.

Geschichte

Der nachfolgende Abschnitt beschreibt die Handlung in einer Parallelwelt!

Er hatte sein Handwerk von seinen Ahnen geerbt, die allesamt Schamanen gewesen waren. Von ihnen wusste er auch von der Existenz von Toren in andere Welten (Zeitblasen), hatte aber selbst nie eine gefunden. Es ist zu vermuten, dass sein Stamm Verbindung hatte zu den Anasazi, die eine ähnliche Kultur und Glaubensvorstellungen pflegten.

Er war bereits in hohem Alter, als er Thekona zeugte, bei deren Geburt seine Frau starb. Ohne es zu wissen, half sie ihm bei seinen Heilungen, wodurch er sehr angesehen bei seinem Stamm wurde.

Zu einem unbekannten Zeitpunkt half er so auch Matthew Drax, der durch eine Zeitblase in seine Welt gestürzt war. Er wusste durch seine Tochter von der Existenz der Zeitblasen. Später baute er mit seinem Stamm für Matt einen Turm, damit er durch die Zeitblase zusammen mit Thekona zum Flächenräumer zurückkehren konnte. (MX 241)