73.8% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe! Ab sofort gibt es für aktive Beteiligung am Maddraxikon Punkte, mit denen Du Dir exklusive Belohnungen verdienen kannst!

  

Akuma Tanako

Aus Maddraxikon
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Akuma Tanako († 2527 in Doyzland) war ein Techno der nipoonischen Bunkergemeinschaft Sub-Kita. (MX 302)

Beschreibung

Er war 2527 glatzköpfig, hatte eine Narbe im Gesicht und tätowierte Augenbrauen. Um seinen Hals befand sich ein eingenähtes Metallband, dass unter Strom gesetzt werden konnte.
Akuma war der Mann von Yuna und Vater von Hana. Sein Bruder war Masao Tanako. (MX 302)

Geschichte

Akuma floh 2510 zusammen mit den anderen Bunkerbewohner vor den Ostmännern nach Doyzland. Dort bauten sie auf Wunsch Masao Tanakos Schloss Neuschwanstein wieder auf.

Akuma ging im Laufe der Zeit immer entschiedener gegen seinen tyrannischen Bruder vor. Dieser ließ ihm ein Metallband in seinen Hals einnähen, um ihn gefügig zu machen. Masao konnte es unter Strom setzen.

2527 wurde er von seinem Bruder erschossen, als er sich auf ihn stürzte, um den Zünder für das tödliche Gas zu entwenden. (MX 302)