73.8% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe!

  

Weißes Haus (Waashton)

Aus Maddraxikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Disambig-dark.jpg Dieser Artikel befasst sich mit dem Weißen Haus in Waashton. Für das gleichnamige Weiße Haus in Clarktown, siehe: Weißes Haus (Clarktown).
Das Weiße Haus in Waashton ist der Regierungssitz des Weltrats.
Balkon mit Säule des Weißen Hauses im Jahr 2545

Beschreibung

Das orginale Weiße Haus wurde durch den Feuersturm Christopher-Floyds zerstört oder aber durch Aufstände zerstört. Später wurde es in wesentlich kleinerem Maßstab nachgebaut an der Stelle des ursprünglichen Präsidentensitzes.

In seinem Innern befand sich das Kontrollzentrum für die Sicherheitsüberwachung der Stadt, die von Harold Baker geführt wurde, sowie ein vollautomatischer Raum für medizinische Zwecke und zur Dekontamination. Hier wurden auch die ID-Chips eingesetzt.

Gemälde verschiedener Präsidenten aus der Zeit vor und nach Christopher-Floyd zierten die Wände der Räume.

Ein Tunnel führte zum Bahnsteig von SUBWAY 1, die direkt zum Pentagon-Bunker führte (MX 029).

Geschichte

Nach der Atombombenkatastrophe im Oktober 2521 und dem einsetzenden Permanenten EMP konnte das Weiße Haus nicht mehr beschützt werden. Der Mob von Waashton stürmte und plünderte es und setzte es danach in Brand. (MX 152)