73.8% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe!

  

Wang'kul

Aus Maddraxikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Überblick
Wangkul.jpg
Name: Wang'kul
Geschlecht: männlich
Volk: Hydree
Herkunft: Aquus (Mond)
Aufenthaltsort: Mars
Auftritt: MX 413
Zyklus: Fremdwelt
Serie: Maddrax-Serie


Wang'kul ist ein Hydree auf Aquus.

Beschreibung

Wang'kul arbeitet beim Militär und scheint ziemlich intelligent zu sein.

Es wird angedeutet, dass er in Xaana verliebt ist.

Geschichte

Er hatte einen hohen Posten beim Militär der Hydree, war für den Rat und andere, hochrangige Hydree jedoch scheinbar schon immer ein Ärgernis. Er trifft auf Matt und Aruula, als diese auf dem Weg zum Transferturm auf Aquus waren. Als er erkannte, dass Matt die Sprache der Hydriten beherrschte, brachte er ihn und Aruula in seine Unterwasserstadt. Die anderen Hydree waren zuerst misstrauisch und verärgert, doch schließlich gewannen Matt und Aruula ihr Vertrauen. Dabei erfuhren sie auch, dass die Hydree schon häufiger Ärger mit den Initiatoren hatten, und dass sie vermuteten, dass die Initiatoren die Polatai auf Aquus brachten, um die Hydree zu bekämpfen. (MX 413)

Später traf Wang'kul den auf der Flucht befindlichen Starnpazz. Dieser wurde von den anderen Initiatoren verfolgt, und so halfen Wang'kul, Mi-Ruut und Kra'rarr ihm bei der Flucht. Die anderen Hydree waren wieder verärgert und nahmen Starnpazz fest. (MX 452)

Starnpazz erzählte dem Rat vom Mars, der Heimatwelt der Hydree, und dass er einen Hydree suchte, der die Anlage dort wieder in Gang setzen kann. Schließlich ließ der Rat ihn frei und befahl Wang'kul, dem zuvor von anderen, hochrangigen Hydree gedroht worden war, ihn zum Transferturm zu begleiten. Offiziell sollte er ihn nur dort hinbringen, doch insgeheim wusste der Rat, dass Wang'kul vorhatte, Starnpazz zu begleiten.

Sie transferierten sich zu einem anderen Mond, welcher von den Initiatoren schon lange aufgegeben wurde, und begegneten dort barbarischen Initiatoren. Allerdings konnten die beiden fliehen und starteten vom dortigen Transferturm aus in Richtung Mars. (MX 456)