82.2% aller Heft-Artikel bis Band 399 enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe!

  

Uluru

Aus Maddraxikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Uluru auf Cover MX 190
© Bastei-Verlag
Der Uluru oder auch Ayers Rock im Herzen Australiens, Sitz des Finders, von Telepathen auch Brennender Felsen genannt.

Beschreibung

Es handelt sich um ein Felsmassiv, das eine geologische Ausnahmeerscheinung darstellt (er hat sich im Laufe der Jahrmillionen gedreht und guckt quasi mit der Seite raus). Offiziell wird er auch heute wieder Uluru genannt. Er ist den Anangu – den australischen Ureinwohnern – bis heute heilig und darf nur zu besonderen Zeiten besucht und bestiegen werden. Wenn die Sonne ihn anstrahlt, scheint er zu brennen.

Geschichte

Vor Jahrmillionen hatte sich der Finder unter dem Massiv des Uluru eingegraben. Im Jahr 2521 erschien er Aruula als Brennender Felsen in einer Vision, worauf sie den unwiderstehlichen Drang verspürte, ihn unbedingt finden zu müssen, was sie auf eine sehr lange und gefahrvolle Reise von Asien nach Australien führt. Sie war aber das Opfer des Finders wie viele andere Telepathen vor und nach ihr und sollte sich seinem Heer anschließen, um den Wandler zu vernichten. (MX 150)