71.1% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe!

  

Roman im Roman

Aus Maddraxikon
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Roman im Roman ist eine zwischen MX 250 bis MX 266 laufende Fortsetzungsgeschichte, die jeweils eine als Pergament gestaltete Heftseite umfasst.

Autoren

Die Protagonisten und ihre Motivation, nach Südamerika zu reisen

  • Miguel Hernando Juan Rodriguez Felipe Nuenzo – hat seinem Dienstherrn mit einem Nachtopf den Schädel eingeschlagen, als selbiger gerade die Küchenmagd Maria vergewaltigte... (MX 250)
  • Carla; man nennt sie auch El Cánido – auf der Flucht vor ihrem lüsternem Onkel verkleidet sie sich als Junge und freundet sich mit Kampfhunden an; sie lebt mit ihren Hunden und so nennt man sie El Cánido, den Herrn der Hunde... (MX 251)
  • Don Alejandro de Javier – ein Zocker und Meuterer mit Tobsuchtsanfällen, dem es an Verstand fehlt... (MX 252)
  • Alfonso Eduardo Derdugo Alvarez – Adliger auf Mallorca; kurz vor seiner Hochzeit mit Margita Jesusa Martinez wurde selbige von Piraten geschändet; sie verstarb in seinen Armen... (MX 253)
  • Garota – sie wurde schon im zarten Alter von elf Jahren zum Freudenmädchen ausgebildet; als Schiffschwalbe lernte sie El Canido kennen...(MX 254)
  • Bartolomé de Quintanilla – als Dominikanermönch verbindet er gerne seinen Leib mit jungen Indio-Frauen, um ihnen so den wahren Glauben Stück um Stück "einzuverleiben"...(MX 255)
  • Mateo Juan Vicente – ein Brudermörder, Dieb und Schänder seiner Schwägerin...
  • Maxim – findet kein Gold in der neuen Welt, dafür aber jede Menge Indio-Frauen...

Inhalt

All diese Personen treffen auf dem Weg nach bzw. die meisten erst auf der Insel La Isla Española zusammen, wo sie in Ereignisse um die Probleme mit den Kaziken verstrickt sind. Schließlich geraten sie 1499 auf der Rückfahrt mit ihrem Schiff, der DONA FILIPA in den Zeitstrahl. Ihr weiteres Schicksal ist unbekannt, nur dass sie 100.000 Jahre in die Zukunft geschleudert wurden.

Das geheimnisvolle Artefakt "Mysterium No. 471" verband sich 1945 bei der Durchquerung des Zeitstrahls mit der Blaupause des Schiffes und veränderte ihre Beschaffenheit, woraufhin Schiff und Besatzung sich in die Schatten verwandelten.

Siehe auch: Mutter