73.8% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe!

  

Welt ohne Hoffnung

Aus Maddraxikon
(Weitergeleitet von Quelle:MX485)
Wechseln zu: Navigation, Suche
483 | 484 | 485 | 486 | 487


Überblick
Serie: Maddrax-Heftserie (Band 485)
485tibi.jpg
© Bastei-Verlag


Romanbewertung:

4.00
(2 Stimmen)
Zyklus: Fremdwelt
Titel: Welt ohne Hoffnung
Autor: Jana Paradigi
Titelbildzeichner: Jan Balaz
Erstmals erschienen: 21.08.2018
Hauptpersonen: Quart'ol, Starnpazz, Armand Salvator Gonzales, Iwao Gonzales, Londo Lorres Tsuyoshi, Umeko, Wang'kul
Handlungszeitraum: 2548
Handlungsort: Mars, Erde
Zusätzl. Formate: E-Book

Vorschau

Die Evakuierung eines Teils der Menschheit auf den Mars ist gescheitert; mehr denn je schottet sich der Rote Planet ab. Es obliegt dem Hydriten Quart'ol und dem Initiator Starnpazz, diese Nachricht zu überbringen. Nachdem auch die Wurmloch-Verbindung nach Novis abgebrochen ist, bleibt den Menschen nur noch die Hoffnung auf Zuflucht in einer der Unterwasserstädte der Hydriten. Quart'ol wird zu ihrem Fürsprecher – aber auch dieses Unternehmen steht unter keinem guten Stern. Denn die Stadtoberste ist eine Überlebende der von Jacob Smythe ausgelösten Atombombenexplosion am Kratersee...

Handlung

Einige Jahre zuvor

In der Hydritenstadt Vernon wird die Hydritin Zan'drol vom HydRat zur neuen Botschafterin ernannt. Ihre erste Mission führt sie an der Erdoberfläche zur Siedlung Hivernal City, wo sie Handelsbeziehungen knüpfen soll. Deren Bürgermeister Sir Borin Braz lässt sie jedoch mit Schimpf und Schande davonjagen.

2548

Erde

Quart'ol und Starnpazz landen aus dem Zeitstrahl im See des Loch Lomond im Skoothenland in einer von Unwettern heimgesuchten Erde. Auf einem schmalen Pfad zum Hort des Wissens können sie knapp einem Angriff wilder Wisaaun ausweichen. Im Hort werden sie von Juefaan herzlich empfangen.

Ihre überbrachte Nachricht, dass nach der Machtergreifung von Armand Salvator Gonzales auf den Mars (MX 467) nicht mehr mit einer mit einer Evakuierung von dort zu rechnen ist, sowie Juefaans Mitteilung von der Zerstörung der Transportplattform in Meeraka lässt die Lage der Menschheit ausweglos erscheinen. Eine letzte Hoffnung verbleibt - eine Hilfe von den Hydriten in ihren unterseeischen Städten. Ein Angriff von verzweifelten Schaustellern auf den Hort unterbricht weitere Planungen. Er kann jedoch leicht abgewehrt werden. Deren Anführer Jeronimo begleitet Quart'ol und Starnparz auf ihrer Reise zur Hydritenstadt Vernon.

Auf den Weg dorthin, werden sie zunächst von ausgehungerten Taratzen angeriffen, die aber von zwei Eluus auf Beutejagd vertrieben werden. In einem Dorf führen sie nach Vermittlung durch Jeronimo ein Theater-Schauspiel auf, bei der Quart'ol und Starnpazz an ihren Klamauk-Rollen fast verzweifeln. Dennoch: das Ziel wird erreicht - dem Publikum gefällt es und Borin Braz überlässt ihnen ein gerade noch schwimmtüchtiges Schiff.

Auf See werden sie von einem Eluu angegriffen. Quart'ol kann das Tier mit der letzten Entladung eines von Juefaan überlassenen Blitzstabs töten.

Sie erreichen Vernon. Zan'drol, die neue Oberste, lehnt ihr Ersuchen ab.

Mars

Der neue Präsident des Mars Armand Salvator Gonzales entschließt sich, nachdem seine Propagandakampagne mit Greul-Nachrichten nicht genügend erfolgreich ist, aufgestachelt durch seinen Berater Iwao zum Angriff auf das Neu-Utopia der Mutanten. Deren Anführer Umeko bereitet seine Anhänger auf den Kampf vor. Als die beiden Truppen sich kampfbereit gegenüberstehen, trennt plötzlich eine aus dem Nichts erscheinende transparente Barriere die Kontrahenten - erschaffen von Wang'kul, dessen Geist sich mit dem Wesen des Mars verbunden hat!

Weblinks