70.0% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe!

  

Der verschollene Prophet

Aus Maddraxikon
(Weitergeleitet von Quelle:MX483)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Aktuell gibt es Probleme mit den Links in den Heftvorlagen. Wir warten auf die Aktualisierung einer wichtigen Software-Teilkomponente.

481 | 482 | 483 | 484 | 485


Überblick
Serie: Maddrax-Heftserie (Band 483)
483tibi.jpg
© Bastei-Verlag


Romanbewertung:

4.00
(2 Stimmen)
Zyklus: Fremdwelt
Titel: Der verschollene Prophet
Autor: Autor::Lucy Guth
Titelbildzeichner: Titelbildzeichner::Jan Balaz
Erstmals erschienen: Datum::24.07.2018
Hauptpersonen: Hauptpersonen::Matthew Drax, Hauptpersonen::Aruula, Hauptpersonen::Iaspar
Handlungszeitraum: 2548
Handlungsort: Sphäre (Ort)
Zusätzl. Formate: E-Book

Vorschau

Einst kam er als verwegener Schmuggler in die Sphäre und machte sich schnell einen Namen, stieg zu einem ihrer bedeutendsten Bewohner auf. Bis er eines Tages spurlos verschwand. Hatte Iaspar in seinem Streben nach Wissen und Wahrheit zu viel herausgefunden – über die Natur der Sphäre und ihre Erbauer?
Nun sind zwei Menschen auf seiner Spur, die eigentlich nach einer Gefährtin fahnden. Können Matt Drax und Aruula das Geheimnis um den verschollenen Propheten aufdecken? Oder werden sie sein Schicksal teilen?

Handlung

Auf der Suche nach einem Ausweg aus der Sphäre stoßen unsere Freunde auf das Erbe eines Propheten, der herausgefunden hat, dass die Sonne der Sphäre künstlich ist und ein Wurmloch beherbergt. Dieses Wurmloch wollen sie nun erreichen.

Auf einem Schrottplatz treffen sie auf blauhäutige Kinder, die behaupten ihn gesehen zu haben.

In Rückblicken wird mehr über die Hintergründe von Iaspar - dem Propheten der Sphäre - offenbart, der nach einem missglückten Coup auf dem Handelsplaneten Kama 5 Reißaus vor acht Raumschiffen der Regierung in einem Wurmloch nehmen musste und ebenfalls in der Sphäre strandete und bis zum Herrscher der Tawenkos aufstieg.

Maddrax und Aruula wollen mehr über den letzten Aufenhaltsort des Propheten erfahren und befragen deshalb die allwissenden Königin der Whisperer. Sie verlangt allerdings im Austausch für diese Information die Rückbeschaffung ihrer gestohlenen Krone - eine gefährliche Mission. Nachdem Matt und Aruula einwilligen, erhalten sie einen Peilsender, der sie einem Raumschiffwrack auf der anderen Seite der Sphäre leiten soll.

Mit von den Ameiken eingetauschten Eik-Raumanzügen fliegen sie dorthin und finden das Wrack inmitten eines grünlich schimmernden Sees. Hervorzuckenden Blitze zwingen sie zu einer Bruchlandung auf einem Trümmerstück im See. In auswegloser Lage ruft Aruula mit ihrem Lauschsinn um Hilfe und tatsächlich erscheint ein gallertartiges Wesen, das sie zur Insel mit dem Raumschiffwrack und nach Bergung der Krone wieder zurück bringt.

Von der Whisperer-Königin bekommen sie nach Überbringung der Krone den letzten Aufenhaltsort des Propheten mitgeteilt, ein zu einem Palast umgebauten Tawenko-Raumschiff. Sie machen sich dort - wie viele andere auch - auf die Suche nach dessem sagenumwobenen Szepter in der nun heiligen Stätte. In den Katakomben unterhalb des Schiffes erhalten sie von einem sterbenden Ingrodier einen Hinweis auf ein anderes pilzförmiges Schiff.

Aruula hat Erinnerungen daran und in der Dunkelzone finden sie das besagte rostige Raumschiff. Sie ersteigen die Außenhülle zur Oberseite - trotz eines Angriffs durch Raubvögel. Durch einen kleinen zeltartigen Aufbau gelangen sie ins Innere und schließlich in eine tote Überwachungsstation ohne Energie. Zufällig stoßen sie auf einen Stab mit einem diskusförmigen Knauf - das gesuchte Szepter! Just in dem Moment finden sie auch zwei Beobachter der Pancinova auf ihren Ortungsgeräten wieder.

Matt und Aruula können gerade noch eine Projektion von der Tötung des Propheten durch die Pancinova zu Ende ansehen, bevor sie selbst die Flucht vor zwei aus einem Wurmloch materialisierenden Pancinova ergreifen müssen.

Weblinks