70.0% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe!

  

Die Kinder des Wandlers

Aus Maddraxikon
(Weitergeleitet von Quelle:MX465)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Aktuell gibt es Probleme mit den Links in den Heftvorlagen. Wir warten auf die Aktualisierung einer wichtigen Software-Teilkomponente.

463 | 464 | 465 | 466 | 467


Überblick
Serie: Maddrax-Heftserie (Band 465)
465tibi.jpg
© Bastei-Verlag


Romanbewertung:

0.00
(0 Stimmen)
Zyklus: Fremdwelt
Titel: Die Kinder des Wandlers
Autor: Autor::Wolf Binder
Titelbildzeichner: Titelbildzeichner::Koveck, Titelbildzeichner::Vadim Sadovski
Erstmals erschienen: Datum::14.11.2017
Hauptpersonen: Hauptpersonen::Matthew Drax, Hauptpersonen::Xij Hamlet, Hauptpersonen::Tom Ericson, Hauptpersonen::Hordelab, Hauptpersonen::Grao'sil'aana, Hauptpersonen::Gal'hal'ira
Handlungszeitraum: 2548
Handlungsort: Induu, Fort Allahabad, Agartha
Besonderes:

Teil 1 des Roman-Zweiteilers, Auszug aus dem Exposé zur Transportplattform und zu den Evakuierungskapseln

Zusätzl. Formate: E-Book

Vorschau

Während Matt, Tom, Xij und Hordelab in Amerika unterwegs sind, um weitere zivilisierte Völker mit Peilsendern zu versorgen, stoßen Grao und Ira endlich auf das Dorf der Daa'muren im nördlichen Indien. Doch das Wiedersehen mit den Artgenossen gestaltet sich anders als erwartet. Bald müssen sich die beiden entscheiden: Stehen sie auf der Seite der Menschheit oder der Daa'muren? Für Ira, die in den Menschen Freunde sieht, ist das schnell entschieden – aber Grao ist tief in seinem Inneren noch immer ein Kind des Wandlers. Wird er so weit gehen, Ira und ihre Mission zu verraten?
© Bastei-Verlag

Handlung

Nach langer Fahrt stoßen Grao und Ira, denen der Splitter eines Daa'murenkristalls den Weg weist, auf Fort Allahabad am Ganges, das ein Dutzend Daa'muuren von den Menschen erobert hat. Angeführt werden diese von einem Sol, der in einem beschädigten Kristall eingesperrt ist. Zu diesem passt auch genau jener gefundene Splitter. Während sich Grao seinem Volk zugehörig fühlt und das Bruchstück herausgibt, hat Ira Vorbehalte. Schließlich kommt es zum Bruch zwischen den beiden – auch weil der Sol, der sich nun aus seinem Gefängnis befreien kann, Iras Körper fordert. Als letzten Dienst verhilft Grao ihr zur Flucht...