73.8% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe!

  

In den Gärten von Sha'mar

Aus Maddraxikon
(Weitergeleitet von Quelle:MX290)
Wechseln zu: Navigation, Suche
288 | 289 | 290 | 291 | 292


Überblick
Serie: Maddrax-Heftserie (Band 290)
290tibi.jpg
© Bastei-Verlag


Romanbewertung:

2.75
(4 Stimmen)
Zyklus: Ursprung
Titel: In den Gärten von Sha'mar
Autor: Michael M. Thurner
Titelbildzeichner: Del Nido
Innenillustrator: Matthias Kringe
Erstmals erschienen: 01.03.2011
Hauptpersonen: Matthew Drax, Aruula, Rulfan (Person), Xij Hamlet, Alastar
Handlungszeitraum: 2527
Handlungsort: Induu, Gärten von Sha'mar
Besonderes:

MX-Cartoon, Zeittafel

Zusätzl. Formate: E-Book

Vorschau

Wenn Matt & Co. gehofft hatten, die restliche Reise bis zum Himalaja würde ruhiger verlaufen, haben sie sich getäuscht. Das Luftschiff und seine Insassen scheinen Ärger magisch anzuziehen. Dabei wirkt das weitflächige Gartengelände in der Indus-Ebene kultiviert und friedlich, alles wächst und gedeiht, und es herrscht ein hoher Lebensstandard. Beinahe ein Paradies.
Doch das Unheil liegt unter der Erde, und es greift mit hauchfeinen Wurzeln nach den Gefährten...
© Bastei-Verlag

Handlung

Auf ihrer Reise zum Himalaja landet Matt mit seinen Gefährten in den Ausläufern des Hindukuschs, um neue Vorräte an Bord zu nehmen. Überraschend werden sie von Würmern angegriffen. Gerade noch rechtzeitig können sie mit dem Luftschiff MYRIAL II entkommen. Im früheren Pakistan endlich finden sie eine Karawane und nehmen Kontakt auf, um die fehlenden Vorräte einzutauschen. Doch der Karawanenführern führt sie hinters Licht: er betäubt Matt bei einer Feier und entführt Aruula. Gemeinsam mit Rulfan, Xij, Alastar und dem Angehörigen eines weiteren Entführungsopfers nimmt Matt die Verfolgung auf. Sie gelangen in die Gärten von Sha'mar, wo man den Gott Oguul auf blutigste Weise vereehrt. Während Aruula tapfer selbst alles unternimmt, aus einem grausigen Kerker zu entkommen, wählen die Freunde einen strategisch ausgeklügelten Plan, um die bedauernswerten Opfer des Todeskultes zu befreien. Ihre Überraschung ist umso größer, als der vermeindlich falsche Gott plötzlich auftaucht und sie mit den Pflanzen im Garten selbst angreift. Matt kann ihn mit dem Kombacter töten. Die Schreckensherrschaft hat ein Ende.

Weblink