73.8% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe!

  

Hinter dem schwarzen Tor

Aus Maddraxikon
(Weitergeleitet von Quelle:MX270)
Wechseln zu: Navigation, Suche
268 | 269 | 270 | 271 | 272


Überblick
Serie: Maddrax-Heftserie (Band 270)
270tibi.jpg
© Bastei-Verlag


Romanbewertung:

3.00
(3 Stimmen)
Zyklus: Schatten
Titel: Hinter dem schwarzen Tor
Autor: Christian Schwarz
Titelbildzeichner: Luis Royo
Innenillustrator: Matthias Kringe
Erstmals erschienen: 25.05.2010
Hauptpersonen: Matt, Aruula, Moss, Tumaara
Handlungszeitraum: 2526
Handlungsort: Rooma
Besonderes:

MX-Cartoon, Zeittafel

Zusätzl. Formate: E-Book

Vorschau

Vieles scheint sich geändert zu haben in Rooma seit Matts letztem Besuch. Die ewige Stadt macht unter der Regentschaft von Moss einen friedlichen Eindruck – doch hinter der Fassade gärt es. Die Meffia streckt ihre Tentakel nach der Macht aus und illegale Gladiatorenkämpfe sind noch immer an der Tagesordnung. Eine Arenameisterin scheint der Schlüssel zur Lösung der Probleme zu sein – bis sie Aruula, mit der sie mehr verbindet, als diese ahnt, in tödliche Gefahr bringt...
© Bastei-Verlag

Handlung

Vieles scheint sich geändert zu haben in Rooma seit Matts letztem Besuch. Die ewige Stadt macht unter der Regentschaft von Moss einen friedlichen Eindruck - doch hinter der Fassade gärt es. Die Meffia steckt ihre Tentakel nach der Macht aus und illegale Gladiatorenkämpfe sind noch immer an der Tagesordnung. Auch werden wieder die Früchte des verbotenen Gartens verkauft, die die Kräfte steigern, aber hochgradig süchtig machen. Moss ist nicht in der Lage, der immer bedrohlicheren Lage Herr zu werden und fürchtet, dass Siilvo, der unsichtbare Pate der Meffia, eines Tages die Macht in Rooma übernimmt. Matt und Aruula beschließen, dem alten Freund zu helfen, doch bevor sie richtig loslegen können, wird Aruula gefangengenommen und verschleppt. Sie findet sich in der geheimen Arena wieder, wo sie unverhofft auf eine Kriegerin der Dreizehn Inseln trifft, Tumaara. Diese erzählt ihr von Siilvos Geheimnis - er ist niemand anderer als Moss selbst, der durch eine Schizophrenie immer wieder die Gewalt über sein böses Ich verliert. Mit Hilfe ihrer telepathischen Kräfte will Tumaara Moss von dem Feind in seinem Innern befreien.
Auch Matt erfährt über Moss Freundin von der Schizophrenie. Mit ihrer Hilfe können Aruula und Tumaara die Arena verlassen und versammeln sich im Palast um den völlig erschöpft schlafenden Moss. Gemeinsam dringen die beiden Kriegerinnen in seinen Geist ein und überbrücken das letzte Hindernis - das Schwarze Tor, hinter dem sich das böse Ich verschanzt hat. Sie finden sich in einer skurrilen Welt wieder und es kommt zum Kampf auf Leben und Tod, doch Aruula entdeckt die Quelle der Kraft des bösen Ichs und kann sie ihrerseits nutzen, um es zu vernichten. Moss ist wieder geheilt. Er bittet die Freunde, die Verbindungen nach Monaco mit einem Schreiben zu kappen, um dem Handel mit den Früchten Einhalt zu gebieten. Tumaara schließt sich der Gruppe an, um mit ihnen zu den Dreizehn Inseln zurückzukehren. Dort erwartet sie ein Prozess, bei dem sie auf Aruulas Beistand hofft.

Weblink