71.1% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe!

  

Chronik des Verderbens

Aus Maddraxikon
(Weitergeleitet von Quelle:MX258)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
256 | 257 | 258 | 259 | 260


Überblick
Serie: Maddrax-Heftserie (Band Nummer::258)
258tibi.jpg
© Bastei-Verlag

Romanbewertung:
4.67
(3 Stimmen)
Zyklus: Schatten
Titel: Chronik des Verderbens
Autor: Michelle Stern
Titelbildzeichner: Koveck
Innenillustrator: Matthias Kringe
Erstmals erschienen: 08.12.2009
Hauptpersonen: Quart'ol, Vogler, Clarice Braxton, Gilam'esh, E'fah
Handlungszeitraum: 2525
Handlungsort: Gilam'esh'gad (Stadt)
Besonderes:

Roman im Roman, MX-Cartoon, Zeittafel

Zusätzl. Formate: E-Book

Vorschau

Während Matt und Aruula auf der Suche nach Jenny und Ann Schreckliches erleben, bahnt sich auch unter den Meeren das Verderben an. Die Verschwörer des Gilam'esh-Bundes wollen endlich einen Schlussstrich unter die in ihren Augen gefährlichen Wahrheiten setzen, die in Gilam'esh'gad, der vergessenen Stadt am Grund des Marianengrabens, gären. Ihr Plan ist so konsequent wie grausam: Die Stadt muss untergehen – und mit ihr alle, die sich darin aufhalten...
© Bastei-Verlag

Handlung

Die Verschwörer der Gilam'esh-Bundes wollen endlich einen Schlussstrich unter die in ihren Augen gefährlichen Wahrheiten setzen, die in Gilam'esh'gad, der vergessenen Stadt am Grund des Marianengrabens, gären. Eine geheime Delegation des Gilam'esh-Bundes wird entsandt, um die Stadt ein für allemal zu zerstören.

Währendessen kümmern sich die beiden Marsianer Clarice Braxton und Vogler weiter um die Wiederbesiedlung der Stadt und die Zucht der Klonkörper für E'fah und Gilam'esh. Die beiden Seelen der Hydriten befinden sich bis zur endgültigen Reife der Klonkörper in jugendlichen Ersatzkörpern, was ihre geistigen Fähigkeiten und ihren hormonellen Haushalt nachhaltig beeinflusst. Auch der Krake, der weiterhin sein Unwesen treibt, soll gejagt werden. Vogler kümmert sich mit einigen Hydriten darum, ist aber dagegen das Tier zu töten.

Die Attentäter des Bundes ahnen nicht, dass dort der Prophet Gilam'esh selbst lebt und sind erstaunt darüber, dass ein Volk von verwachsenen Hydriten, gezeichnet durch die damals eingeschleppte Beulenkrankheit, die Stadt wieder bevölkert. Doch auch als man erfährt, das Gilam'esh noch lebt, ändert sich der Plan nicht. Während ein Geheimbündler im gestohlenen Körper eines Knaben in die Stadt vordringt, um die wichtigen Datenkristalle aus einer Bibliothek zu bergen, entschließen sich zwei andere, den Propheten zu entführen, damit er der Vernichtung entgeht. Dra'nis, der Knabe im Körper des Geheimbündlers, kann jedoch fliehen und versucht sein Volk zu warnen.