70.0% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe!

  

Der dunkle Traum

Aus Maddraxikon
(Weitergeleitet von Quelle:MX244)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Aktuell gibt es Probleme mit den Links in den Heftvorlagen. Wir warten auf die Aktualisierung einer wichtigen Software-Teilkomponente.

Afra | 

 | Schatten

242 | 243 | 244 | 245 | 246


Überblick
Serie: Maddrax-Heftserie (Band 244)
244tibi.jpg
© Bastei-Verlag


Romanbewertung:

1.33
(3 Stimmen)
Zyklus: Antarktis
Titel: Der dunkle Traum
Autor: Autor::Volker Ferkau
Titelbildzeichner: Titelbildzeichner::Koveck
Innenillustrator: Matthias Kringe
Erstmals erschienen: Datum::26.05.2009
Hauptpersonen: Hauptpersonen::Rulfan (Person)
Handlungszeitraum: 2525
Handlungsort: Taraganda, Wimereux-à-l'Hauteur
Besonderes:

MX-Cartoon

Vorschau

Mit dem nächsten Band überlassen wir Waashton und die Besatzung des Pentagons sich selbst und blicken auch nicht zu Matt und Aruula hinüber, die auf dem Weg vom Südpol nach Meeraka sind. Sondern wir wenden uns Rulfan zu, der noch immer bei Lay und dem Gorillastamm südwestlich des Victoriasees lebt – wo ihn eines Tages ein seltsamer Alter nach einem fast tödlichen Absturz rettet. Rulfan zeigt sich dankbar, doch seine Freundlichkeit wird ausgenutzt – in einem lange geplanten und sorgsam vorbereiteten Ränkespiel, an dessen Ende eiskalte Rache steht...
© Bastei-Verlag

Handlung

Das ruhige Leben in Taraganda findet für Rulfan ein Ende, als der greise und sehr weise Schamane Aldous im Dorf auftaucht und ihn nach einem Unfall rettet. Der Alte hat eine unglaublich charismatische Wirkung und einige unlautere Mittel im Einsatz, bis Rulfan sich bereit erklärt, ihn nach Wimereux-à-l'Hauteur zu begleiten und für diesen dort Daa'tan zu töten! Auf der Wanderung in die Stadt kämpft Rulfan mit seinen Zweifeln und Anfechtungen und erkennt, dass er viel zu lange auf der faulen Haut gelegen hat, doch in seinem Hinterkopf geistert auch eine Stimme, dass etwas nicht mit rechten Dingen zugeht. Besonders beunruhigt ihn die Valvona des Schamanen, die sich nach einem Überfall einiger Männer als reinste Kampfmaschine erweist. Doch Aldous hat einige Tricks auf Lager, den Neo-Barbaren gefügig zu halten bis zu jenem Moment, als sie endlich das Gefängnis erreicht haben. Hier endlich kann Rulfan den fremden Einfluss abschütteln, doch es ist zu spät! Aldous hat seine Valvona blitzschnell ins Gefängnis eingeschleust! Doch wider jeglicher Erwartung kann Daa'tan das Tier abwehren und auf bestialische Art töten. Während Rulfan und Aldous von den herbeieilenden Wachen verhaftet werden, zeichnet sich das finstere Verhängnis am Horizont ab: Daa'tan konnte eine Haselnuss aus dem Magen der Valvona an sich nehmen...

Weblink