71.1% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe!

  

Die fliegende Stadt

Aus Maddraxikon
(Weitergeleitet von Quelle:MX209)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ausala | 

 | Antarktis

207 | 208 | 209 | 210 | 211


Überblick
Serie: Maddrax-Heftserie (Band Nummer::209)
209tibi.jpg
© Bastei-Verlag

Romanbewertung:
3.00
(3 Stimmen)
Zyklus: Afra
Titel: Die fliegende Stadt
Autor: Susan Schwartz, Jana Paradigi
Titelbildzeichner: Koveck
Erstmals erschienen: 22.01.2008
Hauptpersonen: Matthew Drax, Rulfan (Person), Chira
Handlungszeitraum: 2524
Handlungsort: Toulouse-à-l'Hauteur
Besonderes:

Mini-Poster

Vorschau

Während an der Westgrenze zu Kaiser de Roziers Reich unbemerkt eine tödliche Gefahr heraufzieht, treffen Matt Drax und Rulfan auf eines der Ziele jenes fremden Heeres: eine fantastische Stadt in den Wolken! Doch ihre erste Begegnung mit der afranischen Hochkultur gestaltet sich weit weniger erfreulich, als sie es erhofft hatten...
© Bastei-Verlag

Handlung

Matthew Drax, Rulfan und seine Lupa Chira konnten das Volk der Enkaari früher als geplant verlassen und sind Richtung Victoriasee aufgebrochen, obwohl Rulfan noch nicht ganz genesen ist. Als sie schon weit vor ihrem Ziel im Grenzland von Keena auf eine Wolkenstadt treffen, verschlägt es ihnen den Atem. Toulouse-à-l'Hauteur ist eine Wolkenstadt der alten Bauweise und weit ab vom kaiserlichen Einzugsgebiet. Hier herrscht die Mistress Crella Dvill. Ihre Voodoopriesterin Aspergina hat sie mit dem Wahn infiziert, dem Kaiser einen weißen Thronfolger schenken zu müssen. Laut der Hexe soll sich bald eine Prophezeiung erfüllen und ein weißer Gott namens Orzowei erscheinen, der mit ihr ein weißes Kind zeugen wird. Damit könnte sie Pilatre de Rozier beweisen, das nur sie die einzig würdige Frau für ihn ist. Ihre gesamte Wolkenstadt sowie Menschen, Tiere und Lebensmittel sind durch ihren Fanatismus in weiß gehalten. Ihr Liebesdiener Hau Mikh ist in seine sadistische Herrin verliebt und versucht deshalb alles, um ihre Gunst zu gewinnen und sie von ihrem Vorhaben abzubringen. Doch Aspergina verhindert Hau Mikhs Pläne immer wieder und versucht mehrfach den Diener zu beseitigen.

Matt und Rulfan werden auf dem Weg von dem kleinwüchsigen Volk der seltsamen Sowosomas gefangen und als Gefangene abtransportiert. Man bringt sie in einen merkwürdigen Safaripark, in dem es von seltsamen weißen Tieren nur so wimmelt. Dort werden Matt und Rulfan zu dem Aufseher Jakk Son gebracht. Dieser züchtet Albinos für Crella Dvill und sieht in Rulfan das Geschäft seines Lebens. Jakk Son will Rulfan in die Wolkenstadt bringen und lässt Matt zurück. Doch diesem gelingt die Flucht. Er folgt dem verrückten Wissenschaftler nach Toulouse-à-l'Hauteur.

Am Fuße der Wolkenstadt bekommt Matt unerwartet Hilfe von den verstoßenen Kindern der Fürstin, die hier vor sich hinvegetieren. Sie sind in Begleitung ihrer Väter, die durch die Behandlung der Vodoopriesterin zu willenlosen Hüllen geworden sind. Angeführt werden die Kinder von Hau Mikh und einem Geschwisterpaar, den leibeigenen Kinder der Mistress. Ihre Tochter Perdita hat sich in der Wolkenstadt versteckt, während ihr Sohn Pongoo am Boden die verlorenen Kinder anführt. Pongoo hilft Matt, in die Wolkenstadt zu gelangen, und Perdita hilft ihm schließlich, zu Rulfan vorzudringen, der als Gott Orzowei die Mistress beglücken soll. Auch Hau Mikh schlägt sich mehr oder weniger auf Rulfans und Matts Seite, um Crella Dvill doch noch für sich zu gewinnen. Beim Kampf wird die Hexe Aspergina getötet. Die beiden Kinder verhelfen Matt und Rulfan in einer kleinen Korbgondel zur Flucht.

Anmerkung: Die Geschichte ist eine Hommage an das Buch "101 Dalmatiner".

Weblink