73.8% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe!

  

Unterirdisch

Aus Maddraxikon
(Weitergeleitet von Quelle:MX206)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ausala | 

 | Antarktis

204 | 205 | 206 | 207 | 208


Überblick
Serie: Maddrax-Heftserie (Band 206)
206tibi.jpg
© Bastei-Verlag


Romanbewertung:

3.33
(3 Stimmen)
Zyklus: Afra
Titel: Unterirdisch
Autor: Mia Zorn, Jo Zybell
Titelbildzeichner: Koveck
Innenillustrator: Matthias Kringe
Erstmals erschienen: 11.12.2007
Hauptpersonen: Matthew Drax, Rulfan (Person)
Handlungszeitraum: 2523
Handlungsort: Nyaroby
Besonderes:

MX-Cartoon

Vorschau

Matt Drax, Rulfan und seine Lupa sind mit dem Wüstenrouler inzwischen weit ins Landesinnere von Afra vorgedrungen. Bei den Ruinen von Nyaroby geraten sie in ein Abenteuer, das vor einigen Wochen mit dem Ausbruch des Kilimandscharo seinen Anfang nahm. Riesige Würmer und gespenstische Gestalten versetzen die Menschen in Angst und Schrecken – und dann taucht eine falsche Chira aus den Tiefen der Erde auf...!
© Bastei-Verlag

Handlung

Matthew Drax, Rulfan und sein Lupa sind mit dem Wüstenrouler inzwischen weit ins Landesinnere von Afra vorgedrungen.

Zunächst geraten die beiden Helden zwischen die Fronten einer erbitterten Verfolgungsjagd. Eine Gruppe nomadischer Jäger verfolgte eine Horde Gorillamutanten. Diesen so genannten Nebelmenschen hatten sie zuvor einen jungen Zilverbak geraubt. Der Albino zieht sich durch die Attacke eines wilden schwarzen Mädchens, welches die Gorillahorde begleitet, eine Verletzung zu, die sich später stark entzündet. Nachdem sie erfolgreich den Kampf überstanden haben, erzählen ihnen die Nomaden ihre Geschichte und von einem Feld der Verdammnis, das auch einige ihrer Männer in die Tiefe der Erde gerissen hatte. Sie erzählen auch von merkwürdigen Geistern des Waldes. Matt fühlt sich sofort an das Pilzfeld erinnert, aus dem er kürzlich den Lupa in letzter Sekunde befreien konnte. Sie warnen Matt und Rulfan auch vor den Ruinensiedlungen Nyarobys und dem dort lebenden Enkaari.

Die Enkaari sind ein von Frauen regierter Stamm. Sie konnten einige Maelwoorms einfangen und nutzen diese für die Ausgrabungen einer Ruinenstadt. Geleitet werden sie von dem Bund der Drei, den Frauen Arah, Barah und Carah. Auch ihre Leute werden heimgesucht von den merkwürdigen Geistergestalten. Auslöser und Erzeuger der Geisterwesen ist ein Pilz wie ihn Matt bereits hunderte Kilometer entfernt bekämpfen musste. Während Rulfan seine Wunden heilen muss, wagt sich Matt mit seinem Laserblaster in die Höhlen vor, um die verschollene Stadtführerin Carah, die Priesterin Arah und den Woormreiter Spenza zu retten und den Riesenpilz zu bekämpfen. Er findet schließlich an der Ausgrabungsstätte unzählige Brutbeutel, in denen der Pilz pflanzliche Kopien seiner Opfer aufzieht. Hier entstehen die Geisterwesen. Matt zerstört mit dem Blaster diese Kopien und den Pilz. Auch in den folgenden Wochen bekämpft Maddrax die Felder der Verdammnis während Rulfan wieder zu Kräften kommen muss, um die Reise fortzusetzen zu können.

Weblink