70.0% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe!

  

An Afras Ufern

Aus Maddraxikon
(Weitergeleitet von Quelle:MX204)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Aktuell gibt es Probleme mit den Links in den Heftvorlagen. Wir warten auf die Aktualisierung einer wichtigen Software-Teilkomponente.

Ausala | 

 | Antarktis

202 | 203 | 204 | 205 | 206


Überblick
Serie: Maddrax-Heftserie (Band 204)
204tibi.jpg
© Bastei-Verlag


Romanbewertung:

3.00
(3 Stimmen)
Zyklus: Afra
Titel: An Afras Ufern
Autor: Autor::Mia Zorn
Titelbildzeichner: Titelbildzeichner::Koveck
Innenillustrator: Matthias Kringe
Erstmals erschienen: Datum::13.11.2007
Hauptpersonen: Hauptpersonen::Matthew Drax, Hauptpersonen::Rulfan (Person)
Handlungszeitraum: 2523
Handlungsort: Somalia
Besonderes:

MX-RPG-Abenteuer, MX-Cartoon

Vorschau

Das Erste, was Matthew Drax und Rulfan wahrnehmen, ist der Ozean um sie herum, die Küstenlinie voraus und das brennende Schiff hinter ihnen. Und die Toten im Wasser.
Was ist geschehen? Wo sind sie, wie kam die Besatzung der „Schelm“ ums Leben? Und warum erinnern sie sich nicht an die Überfahrt von Madagaskar hierher – wo immer „hier“ auch sein mag...?
© Bastei-Verlag

Handlung

Matthew Drax, Rulfan und Chira landen als Schiffbrüchige an einer ihnen unbekannten Küste. In der Ferne sehen sie die SCHELM, die in Flammen steht. Ihnen fehlt jegliche Erinnerung an die Ereignisse seit ihrem Aufbruch von Madagaskar. Am Strand finden sie eine Leiche eines Besatzungsmitgliedes und ein Tagebuch, dessen Sprache sie jedoch nicht entziffern können. An der Küste finden die beiden ebenfalls eine Dampfmaschine, die Wasser ins Landesinnere transportiert. Kurzerhand folgen sie der Pipeline.

Immer wieder werden die beiden in den kommenden Tagen von Flashbacks übermannt, die ihnen die Erlebnisse der Überfahrt Stück für Stück zurückbringen. Dennoch bleiben enorme Lücken und Fragen offen.

Sie erreichen eine abgeriegelte Stadt, in der sie auf die Kasanjas, Einwohner mit russischem Einschlag treffen. Sofort geraten sie in Schwierigkeiten, denn hier herrscht der Kommunismus. Auf die Frage nach ihrem Aufenthaltsort erhalten sie eine überraschende Antwort. Matt und Rulfan sind weit weg vom Victoriasee gelandet, in Somalia, am Horn von Afrika. Kasanja dürfen sie nur mit einem Führer durchqueren und innerhalb einer Frist von fünf Tagen sollen sie ein Gefährt finden, mit dem sie den Ort verlassen können - oder sie müssen für ein Jahr bleiben. Ein Führer ist gleich gefunden, denn in der Stadt scheint jeder ein Führer zu sein. Doch der Mann namens Wanja haut Matt und Rulfan übers Ohr und verkauft die beiden an eine Salzmine. Dort treffen sie auf Aibas und er kann ihnen anhand des Tagebuchs offenbaren, dass eine Seuche zum Untergang der SCHELM führte.

Phillis, die Geliebte von Aibas, macht sich gegen den Willen ihres Vaters nach Kasanja auf, um ihren Freund zu retten. Doch die Flucht gestaltet sich nicht leicht. Matt und Rulfan müssen an einem Rennen mit den dampfbetriebenen Fahrzeugen teilnehmen, um während des Rennens die Flucht zu ergreifen. Das Vorhaben gelingt und Aibas führt Matt und Rulfan zu seinem Stamm in die Wüste. Dort erhalten auch sie die Impfung gegen die Krankheit, an der auch sie leiden, und der sie ihre Erinnerungslücken zu verdanken haben. Ihr nächstes Ziel ist nun Kenia.

Weblink