70.0% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe!

  

Sohn und Dämon

Aus Maddraxikon
(Weitergeleitet von Quelle:MX198)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Aktuell gibt es Probleme mit den Links in den Heftvorlagen. Wir warten auf die Aktualisierung einer wichtigen Software-Teilkomponente.

Mars | 

 | Afra

196 | 197 | 198 | 199 | 200


Überblick
Serie: Maddrax-Heftserie (Band 198)
198tibi.jpg
© Bastei-Verlag


Romanbewertung:

3.33
(3 Stimmen)
Zyklus: Ausala
Titel: Sohn und Dämon
Autor: Autor::Jo Zybell
Titelbildzeichner: Titelbildzeichner::Koveck
Innenillustrator: Matthias Kringe
Erstmals erschienen: Datum::21.08.2007
Hauptpersonen: Hauptpersonen::Daa'tan, Hauptpersonen::Aruula
Handlungszeitraum: 2523
Handlungsort: Uluru
Besonderes:

MX-Cartoon, Artikel: Daa'tan, Aruula und der Pflanzengott

Vorschau

Während Matt, Rulfan und Victorius zum Finder zurückkehren, schlägt am Uluru Daa'tans große Stunde. Er ist entschlossen, seine Mutter Aruula aus den Fängen der unheimlichen Macht zu befreien. Mit neu entdeckten Kräften – und ohne rechten Plan – geht er ans Werk.
Doch selbst wenn das Unmögliche gelingen sollte – ist Aruula überhaupt noch zu retten? Vom Finder zu einer lebenden Bombe gemacht, flieht sie aus ihrer Agonie in die Gedankenwelt ihrer Jugend... und findet dort die Unterstützung ihres Gottes Wudan.
© Bastei-Verlag

Handlung

Am Uluru schlägt Daa'tans große Stunde. Er ist entschlossen, seine Mutter Aruula aus den Fängen der unheimlichen Macht zu befreien. Mittels seiner neu entdeckten Kräfte gelingt es ihm Aruula aus den Händen der Anangu und des Finders zu befreien. Diese setzen alles daran Aruula zurückzuholen, ist sie doch Plan B in ihrem Kampf gegen den Wandler. Nachdem Matt sich auf dessen Seite gestellt hat, soll die ebenfalls mit der goldenen Flüssigkeit präparierte Barbarin absichtlich in dessen Hände gespielt werden, um sie so zum Wandler zu führen. Doch nun kommt ihnen der Junge dazwischen und scheint ihre Pläne zu durchkreuzen. Daa'tan quält der Anblick seiner geschundenen Mutter. Und als er das abgetrennte Fingerglied entdeckt, entschließt er sich, diesen Makel zu heilen. Mittels seines eigenen Blutes und der darin enthaltenen pflanzlichen Komponente gelingt es ihm den Finger nachwachsen zu lassen.

Die ohnmächtige Aruula wird von dem Pflanzenwesen GRÜN kontaktiert, der ihr die Wahrheit über ihren Sohn und die Entstehung und Geschichte des Wesens selbst offenbart. Nun wird ihr auch klar, dass Daa'tan trotz seines fortgeschrittenen Alters wirklich ihr Sohn ist. Aruula erwacht und kann trotz der mentalen Warnung von GRÜN nicht glauben, dass ihr Sohn ernsthaft gefährlich oder böse sein könnte, obwohl sie beim Kampf mit den Anangu mit eigenen Augen beobachtet, wozu ihr Sohn fähig ist. Er tötet unbarmherzig die Verfolger mithilfe der von ihm beeinflussten Pflanzen, kann sich aber gegen die Mehrzahl nicht durchsetzen und wird betäubt. Wieder geraten die beiden in der Obhut des Finders.

Während Matt, Rulfan und Victorius an Bord der PARIS zum Uluru zurückkehren, gerät der Mann aus Afrika wieder unter dem mentalen Einfluss des Finders und bringt das Luftschiff zum kontrollierten Absturz.

Weblink