70.0% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe!

  

Verloren im Outback

Aus Maddraxikon
(Weitergeleitet von Quelle:MX195)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Aktuell gibt es Probleme mit den Links in den Heftvorlagen. Wir warten auf die Aktualisierung einer wichtigen Software-Teilkomponente.

Mars | 

 | Afra

193 | 194 | 195 | 196 | 197


Überblick
Serie: Maddrax-Heftserie (Band 195)
195tibi.jpg
© Bastei-Verlag


Romanbewertung:

2.67
(3 Stimmen)
Zyklus: Ausala
Titel: Verloren im Outback
Autor: Autor::Stephanie Seidel, Autor::Ronald M. Hahn
Titelbildzeichner: Titelbildzeichner::Koveck
Erstmals erschienen: Datum::10.07.2007
Hauptpersonen: Hauptpersonen::Daa'tan, Hauptpersonen::Victorius, Hauptpersonen::Aruula
Handlungszeitraum: 2523
Handlungsort: Ausala, Hollow Creek

Handlung

Während sich Matt und Aruula ganz in der Gewalt des Ahnen befinden, versucht ihr gemeinsamer Sohn dem Mächtigen zu entgehen. Er zwingt Victorius, sein Luftschiff hinaus ins Outback zu steuern. Dort will Daa'tan einen neuen Plan schmieden, wie er seine Mutter befreien und seinen Vater töten kann. Doch auch der schwarze Prinz ist in der - geistigen! - Gewalt des Finders, und so kommt es am Himmel über Ausala zu einem mentalen Zweikampf. Daa'tan entkommt aus dem Luftschiff und flüchtet ins Outback, wo er von einer ausweglosen Situation in die nächste stolpert. Nachdem er fast in einer alten Chemiefabrik ums Leben kommt, fällt er in Hollow Creek einem mutierten Pilz zum Opfer. Dieser Pilz existierte bereits in unserer Vergangenheit und ist für die rätselhaften Vorgänge in dieser Geisterstadt verantwortlich. Der Pilz versetzt ihn während des Schlafes in einen halluzinogenen Zustand, in dem er den bereits vom Pilz absorbierten Gedächtnisinhalten der vorangegangenen Opfer begegnet. Durch seine ungewöhnliche, pflanzliche Körperstruktur kann er dem Pilz entkommen und erhält zudem das Wissen der alten Opfer. Daa'tan kann nun Lesen und Schreiben und weiß nun um viele Dinge vor dem Kometenabsturz. Er macht sich auf den Weg zurück zum Uluru, um endlich seinen Eltern gegenüberzutreten.

Aruula erlebt unter dem Einfluss des Ahnen unterdessen eine Episode aus ihrer Vergangenheit. Während einer Behandlung in einem farblosen Bad beschwört er alte Erinnerungen an ihre Erlebnisse im postapokalyptischen Wuppertal herauf. An der Seite von Sorbans Horde erlebte sie damals ein Abenteuer, das sie erneut mit Wudans Auge zusammenführte. Die Alte liegt im Sterben und offenbart Aruula noch einmal eine mystische Zukunft. Sorbans Horde findet bei einem Bauern namens Ilmatz Unterschlupf, bei dem sie schon einmal während der Ernte im Dienst gestanden hatten. In dieser Gegend geschehen seltsame Dinge und einer der Söhne des Bauers ist verschwunden. Aruula macht sich mit der Jägerin Hella van Helsing auf die Suche. Sie stoßen dabei auf eine abgeschottete Bunkerzivilisation, die im Verborgenen die Menschen beeinflusst und mit ihnen experimentiert. Auch der Sohn von Ilmatz wurde von ihnen in den Bunker geholt. Die beiden werden von einem Offizier, der für Aruula als ihr Elnak in Erscheinung tritt, zurückgeschickt, um den Städtern eine Botschaft zu überbringen.

Weblink