73.8% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe!

  

Die Rückkehr des Königs

Aus Maddraxikon
(Weitergeleitet von Quelle:MX117)
Wechseln zu: Navigation, Suche
115 | 116 | 117 | 118 | 119


Überblick
Serie: Maddrax-Heftserie (Band 117)
117tibi.jpg
© Bastei-Verlag


Romanbewertung:

2.80
(5 Stimmen)
Zyklus: Daa'muren
Titel: Die Rückkehr des Königs
Autor: Claudia Kern
Titelbildzeichner: Koveck
Innenillustrator: Jürgen Speh
Erstmals erschienen: 13.07.2004
Hauptpersonen: Jed Stuart, Arfaar, Rulfan (Person)
Handlungszeitraum: 2520
Handlungsort: Community Salisbury, Salisbury
Besonderes:

Mini-Poster Rulfan von Coellen von Candy Kay, Zeichnungen Bobb & Dschey von Jürgen Speh, Leserstory Tempus Fugit von Andreas Suchanek

Vorschau

Ein König wird kommen. Hundert mal hundert Mann stark ist seine Armee, und die Berge selbst sind zu einer Festung verschmolzen, um ihn bei sich aufzunehmen. Der Schlag seines Schwertes fegt zehn Krieger hinweg und das Donnern seiner Stimme lässt Feinde auf die Knie sinken. Gerecht ist er und klug. Wer in seinem Reich lebt, muss niemals wieder um sein Leben fürchten.
In der Nacht, wenn die Menschen auf ihren Schwertern schlafen, träumen sie von diesem Reich und von dem König, der kommen wird. Bald. Jetzt!
© Bastei-Verlag

Handlung

Im Osten Britanas macht ein neuer König, der Arfaar genant wird, von sich reden und zieht immer mehr Barbaren an. Kundschafter der Community Salisbury berichten von einem über tausend Mann starken Heer, dass Richtung Salisbury zieht. Corporal Fincher, der ehemalige Adjutant und Aufpasser von Jed Stuart - der immer noch verschwunden ist - wird aufgrund seiner guten Kontakte zu den Barbaren beauftragt, sich dem König anzuschließen und Informationen zu beschaffen. Fincher, Dschey und Bobb schließen sich tatsächlich den militärisch streng organisierten Truppen an. Jed Stuart ist zu ihrer Überraschung ein wichtiger Berater des Königs und maßgeblich an der Organisation der Armee beteiligt. Der König selbst hält sich für eine Reinkarnation von König Artus, dem König der Briten. Er ist erst 16 Jahre alt, aber sehr charismatisch und beliebt, da er in seinem Herrschaftsbereich Stammesfehden und Sklavenhandel quasi ausgerottet hat. Jed leidet immer noch unter Gedächtnisverlust erkennt Fincher nicht. Dieser setzt in seinem Ehrgeiz Dschey und Bobb darauf an, Arfaar zu ermorden, wird aber von der Leitung der Community wieder zurückgepfiffen.

Das Heer ist mittlerweile mehrere tausend Mann stark und steht vor Salisbury. Arfaar fordert die Community auf, sich ihm anzuschliessen. So stehen sich das riesige Heer auf der einen Seite und 150 modern bewaffnete Technos inklusive vier EWATs gegenüber. Durch eine List schaffen es Arfaar und Jed, von Rulfan einen EWAT zu erobern. Rulfan sollte Jed gefangen nehmen, da er als Schlüsselfigur angesehen wird, merkt aber nicht, dass er in eine Falle läuft. Im Besitz des EWATs, den Jed leidlich bedienen kann, ist Arfaar nun plötzlich eine echte Gefahr für die Community, welche beschließt Verhandlungen aufzunehmen und sich gegebenenfalls unterzuordnen. In diese Situation platzt der misslungene, eigenmächtige Mordanschlag von Dschey und Bobb gegen Arfaar. Das bedeutet Krieg. Arfaar greift Salisbury an und die Community kapituliert schließlich. Während der Kapitulationsverhandlungen schließlich wird Arfaar von Rulfan, der seinen Nutzen immer mehr in Frage stellt, aus großer Entfernung erschossen. Er hofft dafür auf Rehabilitation seines Rufes.

Kaum ist der König tot, zerfällt das Heer schnell. Nachfolgestreit und Stammesfehden brechen aus. Damit ist der Sieg für die Community gesichert. Jed Stuart wird vor die Wahl gestellt: sich seine Erinnerungen zurückgeben zu lassen oder die Technos für immer zu verlassen.

Anmerkung: Dieses Heft ist eine Hommage an die Artus-Sage. Außerdem ist der Titel eine Anlehnung an den 3. Teil der Herr-der-Ringe-Trilogie – Rückkehr des Königs.