73.8% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe!

  

Der Feind meines Feindes

Aus Maddraxikon
(Weitergeleitet von Quelle:MX099)
Wechseln zu: Navigation, Suche
50 bis 74 | 75 bis 99 100 bis 124
 097  |  098 |099100  |  101



Überblick
Serie: Maddrax-Heftserie (Band 099)
099tibi.jpg
© Bastei-Verlag


Romanbewertung:

4.00
(6 Stimmen)
Zyklus: Kratersee
Titel: Der Feind meines Feindes
Autor: Bernd Frenz, Claudia Kern
Titelbildzeichner: Koveck
Innenillustrator: Jürgen Speh
Erstmals erschienen: 11.11.2003
Hauptpersonen: Matthew Drax, Aruula
Handlungszeitraum: 2519
Handlungsort: London, Leeds
Besonderes:

Zeichnung von Jürgen Speh

Vorschau

Nicht umsonst lehnt es Matthew Drax ab, den selbsternannten Weltrat in Washington in die europäische Allianz einzubinden – die Verbrechen und Winkelzüge von Präsident Hymes und General Crow sind ihm noch zu gut im Gedächtnis. Nun allerdings wird die Gefahr aus dem fernen Meeraka akut, ausgerechnet in einer Phase, da man sich gegen einen noch mächtigeren Gegner rüstet. Dabei muss sich der Weltrat nicht einmal selbst bemühen, um die Allianz erzittern zu lassen – das erledigen schon ihre Horden, die in verschiedenen Teilen der Welt aufstrebende Völker klein halten: die Nordmänner, auch Götterschlächter genannt! Bei Leeds landen ihre ersten Truppen an Englands Küste...
© Bastei-Verlag

Handlung

Matthew Drax und Aruula begeben sich nach Nord-Britana, um die dortigen Bunkerzivilisationen auf den kommenden Krieg gegen die Daa'muren einzuschwören. Aruula wird von Todesahnungen geplagt, die Matt betreffen. Bei Leeds treffen sie auf eine Armee der Nordmänner, die mit mehreren Dampfschiffen auf die Stadt zuhalten.
Sie organisieren die Verteidigung der Stadt zusammen mit Harisoon, dem Kommandant der Stadtwache. Einen Angriff eines Vorauskommandos kann man mit Mühe aufhalten, die Nordmänner erweisen sich als ebenso zähe, wie brutale Kämpfer. Die Dorfbevölkerungen des Umlandes schließen sich dem Kampf an, da die Nordmänner auch sie angreifen.
Schließlich erfolgt der Angriff der gesamten Nordmänner-Flotte auf Leeds. Matt kann die Schiffe behindern, indem er in einem wagemutigen Manöver mit einem EWAT das Kommandoschiff kapert und als Wall in den Fluss setzt. Doch sein EWAT wird abgeschossen und Aruula, die an Land zurückgeblieben ist, sieht ihre schlimmsten Befürchtungen bestätigt, als sie seine Lebenszeichen nicht mehr erlauschen kann.

Aiko Tsuyoshi liefert einen heldenhaften Kampf in der Stadt und wird dabei schwer verletzt. Zuletzt kann die Flotte kann besiegt werden – doch es ist ein teuer erkaufter Sieg. Matt ist verschollen und Aiko muss schnellstens zurück nach Meeraka, um sich dort helfen zu lassen. Die neu gegründete Allianz hat schon vor dem Krieg gegen die Daa'muren schwere Tiefschläge zu verkraften.