70.6% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe!

  

Das verschwundene Volk

Aus Maddraxikon
(Weitergeleitet von Quelle:MX045)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
1 bis 24 | 25 bis 49 50 bis 74
 043  |  044 |045046  |  047



Überblick
Serie: Maddrax-Heftserie
045tibi.jpg
© Bastei-Verlag


Romanbewertung:

2.00
(5 Stimmen)
Zyklus: Meeraka
Titel: Das verschwundene Volk
Autor: Claudia Kern
Titelbildzeichner: Koveck
Erstmals erschienen: 16.10.2001
Hauptpersonen: Matthew Drax, Aruula
Handlungszeitraum: 2517
Handlungsort: Gallup
Besonderes:

Leserstory Unsterbliche Vergangenheit von Anissa Machemehl

Vorschau

Anno domini 1540. Spanische Conquestadores unter dem goldgierigen Francisco Vásquez de Coronado fallen in Amerika ein und richten ein Massaker unter der Bevölkerung an. Unzählige Leben fallen ihnen zum Opfer.
Nicht so das Volk der Anasazi. Ihr Pueblo finden die Spanier verlassen vor – doch so, als hätte noch Minuten zuvor jemand hier gehaust. Der Stamm ist spurlos verschwunden...
Anno domini 2517. Als Matthew Drax und Aruula auf ihrem Weg durch Meeraka auf ein verlassenes Höhlendorf stoßen, spürt die Telepathin die Anwesenheit von Menschen, wo keine sind. Der Schatten eines dunklen Geheimnisses liegt über dem uralten, völlig intakten Pueblo. Es scheint undenkbar – aber kann es sein, dass nach fast tausend Jahren die Anasazi noch immer hier sind?
© Bastei-Verlag

Handlung

In einem Indianerreservat bei Gallup verschwand im Jahre 1540 der komplette Stamm der Anasazi von einem Tag auf den anderen spurlos. Nun ragt dort eine Erdverwerfung gut 30 Meter in die Höhe, so dass man auf die Schichten der Erdvergangenheit blickt, unter anderem auf die Pueblos der Indianer. Diese sind auch noch da – nur einen Schritt entfernt von der Wirklichkeit in einer Parallelwelt. In diese holt der telepathisch begabte Schamane Aruula, während er Matt in den Wahnsinn treiben will. Der verliert zusehends die Kontrolle über seinen Verstand und hat Glück, dass sich Aruula aus der Parallelwelt lösen und zurückkehren kann.