70.0% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe!

  

Tribute to the King

Aus Maddraxikon
(Weitergeleitet von Quelle:MX041)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
1 bis 24 | 25 bis 49 50 bis 74
 039  |  040 |041042  |  043



Überblick
Serie: Maddrax-Heftserie (Band 041)
041tibi.jpg
© Bastei-Verlag


Romanbewertung:

1.50
(6 Stimmen)
Zyklus: Meeraka
Titel: Tribute to the King
Autor: Autor::Timothy Stahl
Titelbildzeichner: Titelbildzeichner::Koveck
Erstmals erschienen: Datum::21.08.2001
Hauptpersonen: Hauptpersonen::Matthew Drax, Hauptpersonen::Aruula
Handlungszeitraum: 2517
Handlungsort: Memvess
Besonderes:

Exkurs Die Truveers oder: „Masique liegt in der Luft“ von Timothy Stahl

Vorschau

„Elvis lebt!“
Schon in unserer Zeit gibt es immer noch Fans, die sich dessen sicher sind. In ferner Zukunft jedoch ist der Kult um den King des des Rock 'n' Roll zur Religion geworden! Und wie immer am 16. August – dem Todestag von Elvis Aaron Presley – versammeln sich die Truveers, die Barden der postapokalyptischen Erde in Memvess, um darauf zu warten, dass der King aus dem Jenseits zu ihnen zurückkehrt.
Dieses Mal aber sind ein Mann aus der Vergangenheit und eine Barbarin unter ihnen. Und als in Graceland Mansion die Lichter aufflammen, Elvis' Stimme erklingt und man die ersten Truvees mit abgeschnittenem Kopf auffindet, wird klar, dass in diesem Jahr 2517 nicht alles so läuft wie gewohnt...
© Bastei-Verlag

Handlung

Matthew Drax und Aruula kommen nach Memvess, wo sie einen irren Elvis-Todestag erleben. Die Truveers, postapokalyptische Barden, versammeln sich, um dem King zu huldigen und seine Wiederkehr zu erwarten. Doch dieses Jahr geht die Angst um: ein Mörder bringt einen Elvis-Imitator nach dem anderen um – und ausgerechnet Aruula gerät unter Mordverdacht! Matt muss seine ganze Kombinationsgabe aufbringen, um den wahren Täter zu finden. Mit Hilfe des jüdischen Elvis-Imitators Schlomo kann er ihm schließlich in Graceland eine Falle stellen, wo ein mageres Männlein haust, das den Glauben an Elvis über all die Jahre aufrecht erhielt.